Lust auf Herbstzeit

Milde Temperaturen, raschelndes Laub, goldene Farbenmeere – der Herbst taucht Kärnten in das schönste Licht auf der Südseite der österreichischen Alpen. Und macht Lust auf puren, abwechslungsreichen Wander- und Kulinarikgenuss.

Der Herbst bringt intensiven Genuss (©Kärnten Werbung-Edward Gröger)
Der Herbst bringt intensiven Genuss

Wenn die Ruhe einkehrt und die Sonnenstrahlen noch angenehm wärmen, wartet Kärnten mit romantischer, mystischer Stimmung auf. Die beste Zeit für Genießer, um die schönsten Aussichten auf den Bergen und die köstlichsten Alpen-Adria-Schmankerln in den Buschenschanken voll auszukosten.

Wanderparadies Kärnten im goldenen Herbst: Der Alpe-Adria-Trail verbindet die drei Regionen Kärnten, Slowenien und Friaul Julisch Venetien auf insgesamt 43 Etappen. Der Weitwanderweg führt vom Fuße des höchsten Berges Österreichs, dem Großglockner, durch die schönsten Kärntner Berg‐ und Seegebiete und ohne große Umwege in die Nähe des Kreuzungspunktes der drei Länder Österreich, Italien, Slowenien, zum Dreiländereck und weiter bis zur Adria nach Triest.

Verklungen sind die lauten Töne des Sommers, im weichen Licht der tiefer stehenden Sonne besinnt sich Kärnten nach oft jahrhundertealten Traditionen, ein wahrer Reigen an Erntedank-, Alm- und kulinarischen Festen. Die Hauptspeise dabei: Käse, Polenta, Speck und Most. Die Beilagen: echte Kärntner Volkskultur.

Artikel neu laden
 

Bewegung und Sport

Im klaren Herbstlicht kommen Kärntens landschaftliche Reize ganz besonders gut zur Geltung: Die Berge tragen Leuchtfarben und spiegeln sich in smaragdgrünen und tiefblauen Seen. Die Weitsicht ist fantastisch. Die Natur bietet reiche Eindrücke. Herbst-Urlauber erleben diese Stimmungen am besten in Bewegung – individuell oder gemeinsam mit den Gastgebern.

weiterlesen

Reiseinfos Kärnten

weiterlesen

Weitere Artikel