• Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter
  • Pano
  • Bilder
  • Video
  • Karte
  • Kärnten Impressionen
    Winterlust

    Camper und die österreichische Autobahnmaut

    Die Nutzung der österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen ist kostenpflichtig. Für alle Kraftfahrzeuge bis 3,5 Tonnen höchstem zulässigen Gesamtgewicht (hzG) – Pkw, Motorräder und leichte Wohnmobile – gilt die Vignettenpflicht. Abhängig vom Vignettentyp, können Sie das vignettenpflichtige Straßennetz für einen bestimmten Zeitraum benutzen.

    Mit rund 5.500 Vertriebsstellen im In- und Ausland sorgt die ASFINAG für einen reibungslosen Vertrieb der Vignette. Die Vignette ist am Fahrzeug einfach anzubringen, und die Preise sind im internationalen Vergleich moderat, was entscheidend zur Akzeptanz des Mautsystems in Österreich beigetragen hat.

    Preise: 10-Tagesvignette / 2-Monatsvignette / Jahresvignette
    PKW und Wohnmobile bis 3,5 t EUR 7,90 / 23,00 / 76,50
    Motorrad EUR 4,50 / 11,50 / 30,50

    Bemautung von Kfz über 3,5t hzG

    Die Bemautung von Kraftfahrzeugen über 3,5t hzG auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen gilt für alle Lkw, Busse und schwere Wohnmobile. Die Mauteinhebung erfolgt mittels Mikrowellentechnologie, vollelektronisch und ohne Beeinträchtigung des Verkehrsflusses (multilane free-flow System).

    Tarife > siehe www.asfinag.at

    Die GO-Box
    Alle Kraftfahrzeuge mit einem höchsten zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 3,5 Tonnen (Lkw, Busse und Wohnmobile) müssen mit einem Fahrzeuggerät, der sogenannten GO-Box, ausgestattet sein. Über ein Mikrowellensignal registriert die GO-Box jede Durchfahrt unter einem Mautportal und sorgt so für die korrekte Abwicklung der Maut. Wie sie funktioniert und wie sie sich bedienen lässt, das erfahren Sie im Detail auf der GO Homepage.

    VIDEOMAUT
    Alle Fahrzeuge bis zu einem höchst zulässigem Gesamtgewicht von 3,5 t haben die Möglichkeit, ein Videomautticket (sowohl die Einzelfahrten als auch die Jahresmautkarte) zu lösen. Das Videomautticket kann jederzeit vor Reiseantritt online unter www.videomaut.at (Bezahlung mittels Kreditkarte), direkt an der Mautstelle oder an einer der Asfinag-Vertriebsstellen erworben werden (http://www.asfinag.at/maut/vertriebsstellen/videomaut).

    Die Benutzung der ausgewiesenen Videomautspur ist nur für Fahrzeuge ohne Anhänger mit einer Breite von weniger als 2 m möglich.

    Um ein problemloses Passieren der Mautstelle mit einem Wohnmobil zu ermöglichen, bitte eine der breiteren Mautspuren (2. Spur von rechts) wählen. Bitte nicht die GO-Spur (LKW-Spur) benutzen!

    Diese Regelung gilt für alle Mautstellen.

    Die Preise für die verschiedenen Sondermautstrecken erhält man unter http://www.asfinag.at/maut/kartenarten-und-preise

    ​​zurück

    Mit dem Besuch dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
    Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.