• Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter
  • Pano
  • Bilder
  • Video
  • Karte
  • Kärnten Impressionen
    Winterlust

    Eislaufen in Kärnten

    Der Kärntner Winter verwandelt Seen, Flüsse und stehende Gewässer in spiegelglatte Flächen, die zum Eislaufen und anderen Aktivitäten einladen.

    >>>Zu den aktuellen Eisberichten

    >>>Eislaufverein - freigegebene Eisflächen

    Weissensee: Infos www.natureislauf.at
    Turracher See: Infos

    Der Kärntner Weissensee ist die größte, beständig zufrierende und präparierte Natureisfläche Europas. Von Mitte Dezember bis Anfang März tummeln sich auf 6,5 km2 und einer bis zu 40 cm dicken Eisdecke nicht nur Eissportler, man begegnet auch Pferdeschlitten und Winterwanderern, die die einzigartige Kulisse genießen. Ein eigener Eismeister sorgt mit seinem Mitarbeiterteam für die Pflege von bis zu 25 km Eislaufbahnen, Eisstockbahnen und Eishockeyplätzen.

    Bereits legendär ist die alternative holländische 11-Städte-Tour, die seit Jahren am eissicheren Weissensee stattfindet. Über 5000 Niederländer kommen jedes Jahr nach Kärnten um bei diesem einzigartigen Eissportspektakel die weltbesten Marathoneisschnellläufer zu ermitteln.

    Spaß auf dem Eis versprechen außerdem Eissegeln, Eissurfen, Tennis, Mountainbiken und natürlich Hockey auf dem Eis.

    Spiegelglatte Eislaufseen, Natureislaufplätze, Hallen
    Auch der Rauschelesee im Seental Keutschach, der Silbersee in der Region Villach, der Brennsee in Feld am See oder der Längsee, ein naturbelassenes Kleinod, der Pressegger See, der Turracher See oder der Turnersee in der Nähe des Klopeiner Sees laden mit zahlreichen Attraktionen zum Eisvergnügen für die ganze Familie.

    Das Eis der Kärntner Eislaufseen wird vom Kärntner Eislaufverein auf seine Tragfähigkeit überprüft und zum Eislaufen freigegeben.

    ​​zurück

    Mit dem Besuch dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
    Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.