Kärnten entdecken
Ihre Zeit in Kärnten
  • Winter
  • Herbst
  • Sommer
  • Frühling
  • Slideshow anzeigen
  • Video abspielen
  • Karte anzeigen
  • Frühlingslust
    Die vier Jahreszeiten
  • Slideshow anhalten/starten
  • Lauftipps vom Profi

    Wolfgang Krainer, begeisterter Sportler und Leiter der Sportschule Krainer in Feld am See, hat jede Menge guter Tipps für Läufer. Die wichtigsten verrät er hier:

    Die optimale Vorbereitung:

    • Bereiten Sie Kreislauf und Muskulatur auf das Training mit Langsamlauf oder Gehen und funktionellen Übungen vor ("Aufwärmen").
    • Dehnen & Kräftigen! Leichte Dehnübungen vor dem Training, aber vor allem nach dem Laufen, macht die Muskulatur geschmeidiger und weniger anfällig für Verletzungen.
    • Dehnungsübungen behutsam, bis zur individuellen Dehngrenze.
    • Starten Sie gemächlich und auf einem flachen Streckenabschnitt!


    Wie schnell, wie lange, wie oft soll ich laufen?

    • Als Einsteiger können Sie gar nicht langsam genug laufen.
    • Sollte es Ihnen schwer fallen, mehr als 5 Minuten durchgehend zu laufen, laufen Sie nur 2 bis 3 Minuten und legen dann eine Gehminute ein.
    • Versuchen Sie auf eine Gesamtzeit von mindestens einer halben Stunde zu kommen.
    • Sind Sie ein bereits geübter Fitnessläufer, steigern Sie zuerst den Umfang ihrer Laufstrecke und erst dann und auch nur gelegentlich die Intensität.


    Woran Sie sonst noch denken sollten:

    • Laufen darf Spaß machen! Monotonie ist der Anfang vom Ende. Daher ständig variieren - Strecke, Umfang, Intensität.
    • Cool Down...locker Auslaufen, danach dehnen.
    • Ruhetag(e) einlegen! Auf Belastung muss immer eine Erholung folgen. Je anstrengender, umso länger - bis zu 48 Stunden.
    • Ernährung! Empfohlen, etwa 2 Stunden vor dem Laufen keine feste Nahrung, jedoch: viel Flüssigkeit (frisches Quellwasser) vor und eventuell während des Laufens.
    • Die Bekleidung sollte Schweiß nach außen ableiten und atmungsaktiv sein.
    • Optimale Laufschuhe sind besonders wichtig, um eventuell Achsenverstellungen im Bereich des Bewegungsapparates zu erkennen und entsprechend auszugleichen. Der Laufschuh sollte optimal passen.

    ​​zurück