• Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter
  • Pano
  • Bilder
  • Video
  • Karte
  • Kärnten Impressionen
    Winterlust

    Kärntner Fleischnudel mit Speckgrammeln und Sauerkraut

    Zutaten für 6 Portionen

    Für den Teig:
    600 g griffiges Mehl
    1 EL Salz
    30 ml Öl
    250 ml Wasser
    Mehl für die Arbeitsfläche
    Butter zum Beträufeln
    Für die Fülle:
    300 g faschiertes Selchfleisch
    150 g Kartoffeln
    150 g Bröseltopfen
    150 g fein gehackte Zwiebeln
    1-2 Eier
    1 fein gehackte Knoblauchzehe
    Majoran
    Thymian
    Salz

    Zum Servieren 300 g Speckgrammeln und 700 g Sauerkraut

    Zubereitung:
    Aus dem Mehl, Salz, Öl und dem Wasser einen Nudelteig kneten und zu einer Kugel formen. Die Teigkugel mit Folie abdecken und rasten lassen.
    Zuerst die gehackten Zwiebel in heißem Fett anschwitzen. Jetzt das Selchfleisch unterrühren und gleich danach die Pfanne vom Herd nehmen. Die Masse mit den Erdäpfeln, Topfen verkneten und mit den Eiern binden. Mit Majoran, Thymian und Knoblauch würzen und falls notwendig mit Salz nachwürzen. Aus der Masse Knödel formen.
    Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen und zu Handteller großen „Teigblatteln“ ausrollen. Die Fleischknödel auflegen, Teig zusammen klappen und zu halbmondförmigen größeren Nudeln formen. Die Ränder entweder mit den Gabelzinken festdrücken oder zwischen den Fingern krendeln. Die Nudeln 12 – 15 Minuten in Salzwasser kochen. Herausheben, abtropfen lassen und auf vorgewärmten Tellern anrichten. Die Nudeln mit Speckgrammeln und Sauerkraut servieren.

    Quelle:
    Emanuel Stadler, Hauptstraße 22, 9545 Radenthein, www.metzgerwirt.co.at

    ​​zurück

    Mit dem Besuch dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
    Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.