• Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter
  • Pano
  • Bilder
  • Video
  • Karte
  • Kärnten Impressionen
    Winterlust

    Biosphärenpark Nockberge – Bad Kleinkirchheim

    Wellness und Wandern in den sanften Nockbergen: Zusammen mit ausgebildeten Biosphärenpark-Rangern können Sie mit viel Glück Murmeltiere beobachten oder wandern auf den Spuren von Speik und Zirbe – zwei seltenen, hier wachsenden Pflanzen mit besonders wohltuender Wirkung.

    Die grünen, wenig bewaldeten Nockberge haben als älteste Bergregion Kärntens ihren ganz eigenen Charakter. Hier wird eine wertvolle Natur- und Kulturlandschaft gepflegt und behütet. Der Biosphärenpark Nockberge schützt auf einer Fläche von 485 km2 diesen wertvollen Lebensort von Menschen, Fauna und duftender, zum Teil selterner und heilsamer Flora.
    Die Zirbe – die „Königin der Alpen“ – und vor allem der seltene, hier heimische Speik, lassen sich hier entdecken. Ein Bad im ältesten Bauern-Heilbad Österreichs, dem Karlbad, verspricht eine gesunde Wirkung für Körper und Geist während die Sonnenaufgangswanderung am Falkert ein unvergleichliches Naturerlebnis bietet. Ein Schmankerl aus der Kärntner Küche runden die Erlebnisse kulinarisch ab.

    Kontakt

    Biosphärenparkverwaltung Nockberge
    +43 4275 665
    nockberge@ktn.gv.at
    ​​zurück

    Mit dem Besuch dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
    Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.