• Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter
  • Pano
  • Bilder
  • Video
  • Karte
  • Kärnten Impressionen
    Herbstlust

    Der Wiener Höhenweg durch die Schobergruppe

    Wiener Bergsteiger haben vor fast 80 Jahren diese grandiose Wanderroute durch die Schobergruppe, das wilde Herzen des Nationalparks, angelegt. So trifft man hier auf eine landschaftliche Ursprünglichkeit, wie man sie nur noch in den entlegenen Ecken des Himalaja oder der Anden erwarten würde.

    Charakteristik: Landschaftlich herausragende Tour durch die besonders ursprünglich erhaltene Schobergruppe mit einigen anspruchsvollen Streckenabschnitten. Steile Schneerinnen sind ebenso zu bewältigen wie seilversicherte Felspassagen. Pickel uns Steigeisen sind obligatorisch, Seilsicherung bei schwierigen Verhältnissen sinnvoll.
    Beste Jahreszeit: Mitte Juni - Mitte September
    Gehzeit: 5 Tagesetappen á 4-6 Stunden
    Höhendifferenz: 250 m - 750 m Aufstieg/ Tagesetappen
    Schwierigkeit: Der Wiener Höhenweg ist eine anspruchsvolle Höhenwanderung – keine Tour für Trekkingneulinge!
    Ausgangspunkt: Nationalpark-Parkplatz (ca. 1.850m) an der Winklerner Alm (Zufahrt ab Iselsberg)
    Familientauglich: Nur für bergerfahrene Jugendliche ab ca. 14 Jahren geeignet
    Hütten: Winklerner Hütte, Wangenitzsee Hütte, Adolf-Nossberger-Hütte, Elberfelder Hütte, Glorer Hütte, Salmhütte, Glocknerhaus

    Kontakt

    Hohe Tauern – die Nationalpark-Region in Kärnten Hof 4
    A-9844 Heiligenblut am Großglockner
    Tel.: +43(0)4824/2700
    Fax: +43(0)4824/2700-4
    tourismus@nationalpark-hohetauern.at  
    ​​zurück

    Mit dem Besuch dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
    Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.