• Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter
  • Pano
  • Bilder
  • Video
  • Karte
  • Kärnten Impressionen
    Herbstlust

    Skulpturenparks

    • Skulpturengarten & Atelier Fritz Russ
    • nock/art: Ein wanderbares Kunstprojekt in Bad Kleinkirchheim
    • Museum für Quellenkultur mit Skulpturenpark in Klein St. Paul
    • Das [kunstwerk] krastal
    • land.art Wanderweg in Rosegg
    • Skulpturenpark beim Schloss Albeck

    Skulpturengarten & Atelier Fritz Russ
    Der Skulpturengarten des Gmünder Künstlers Fritz Russ liegt direkt an der Malta. In einem von einer alten Steinmauer umzäunten Grundstück, gleich neben dem neuen Atelier des Künstlers, sind die aktuellen Werke des Metallbildhauers ausgestellt. Der Skulpturengarten ist frei zugänglich, das Atelier wochentags geöffnet. 2009 hat das Areal eine Erweiterung erfahren, sodass der Skulpturengarten großzügiger geworden ist und weiteren Skulpturen des Bildhauers Platz gibt.

    nock/art: Ein wanderbares Kunstprojekt in Bad Kleinkirchheim
    An den unterschiedlichsten Orten entlang der sechs ‚nock/art Wanderwege‘, die sich auf einer Gesamtlänge von 63 Kilometern erstrecken, entstehen Kunstprojekte. Diese schaffen in der Landschaft Orte der Ruhe und Besinnung, der Konzentration und Meditation, der Irritation und des Nachdenkens“, so Edelbert Köb, der im Auftrag der Bad Kleinkirchheimer Tourismus Marketing GmbH das Projekt nock/art künstlerisch leitet.

    Das [kunstwerk] krastal
    Das [kunstwerk] krastal hat, seit seiner Gründung im Jahre 1967 als Bildhauersymposion mehr als 300 Künstler aus aller Welt eingeladen.
    Beim jährlichen Symposion finden sich jeweils 8 bis 12 Künstler ein, um gemeinsam im Marmorsteinbruch an großen Skulpturen zu arbeiten, im eigenen, von den "ansässigen" Künstlern in der Nähe erbauten Bildhauerhaus miteinander zu leben – für einander zu kochen, zusammen zu essen, trinken, feiern und gemeinsame Belange diskutieren – eine Zeit lang auf Tuchfühlung zu gehen und sich über Themen der Kunst, der Steinbildhauerei und Skulptur auszutauschen.

    land.art Wanderweg in Rosegg
    Der Weg beginnt an der Draubrücke bei St. Lamprecht mit einer Arbeit, die den Titel „Wegbereiter“ trägt. Sie stammt von Wolfgang Rauter, einem Villacher. Ein dicker Baumstamm mit bizarren Ästen trägt einen schweren Stein aus der Drau. Nach dem Überqueren der Brücke trifft man links auf das Objekt „Partnergemeinden“ von Claudia Samitz, einer jungen Roseggerin. Schwemmholzstücke, Wurzelteile und abgesägte Baumscheiben hängen an Schnüren aufgefädelt von einem Holzgerüst......

    Museum für Quellenkultur mit Skulpturenpark in Klein St. Paul
    Die Zusammenführung von vorhandenen musealen Sammelbeständen mit Arbeiten Hofmeisters führt zu einer herausfordernden Zusammenschau der beiden Sujets. Hofmeisters Inszenierung entwickelt eine anmutende Synästhetik.

    Skulpturenpark beim Schloss Albeck
    Fünfzig Skulpturen aus heimischem Lärchenholz, von Bildhauern aus zahlreichen Ländern in internationalen Symposien geschaffen, laden zum Schauen, Energie-Tanken und Ruhe-Finden ein.

    ​​zurück

    Mit dem Besuch dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
    Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.