• Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter
  • Pano
  • Bilder
  • Video
  • Karte
  • Kärnten Impressionen
    Winterlust

    Kirchleintragen am 1. Februar in Bad Eisenkappel

    Als die Vellach Ende des Mittelalters über ihre Ufer trat, flüchteten die Bewohner des Tales in die Wallfahrtskirche Maria im Dorn in Bad Eisenkappel.

    Sie gelobten, dem Fluss eine beleuchtete Kirche aus Holz zu opfern. So geschah es, und tatsächlich ließ sich die Vellach, wie die Sage berichtet, beschwichtigen.
    Als Zeichen der Dankbarkeit für die Rettung aus ihrer Not übergeben die Bad Eisenkappeler Kinder heutzutage alljährlich am 1. Februar, dem Abend vor Maria Lichtmess, selbstgebastelte, hellbeleuchtete und auf langen Stöcken getragene Kirchlein den Fluten.

    Die Prozession führt unter ständiger Wiederholung des Spruches „Ante pante populore, kozelna vrate cvilelore“ von der Volksschule aus, vorbei an der Kirche, über den Hauptplatz zur Brücke des Schlosses Hagenegg. Dort kann beobachtet werden, wie die Kirchlein der Vellach entlangschwimmen.

    Kontakt

    Tourismusverein Bad Eisenkappel
    9135 Bad Eisenkappel
    Tel.: +43(0)4238/8686
    Fax: +43(0)4238/8491
    tourismus@bad.eisenkappel.info
    ​​zurück

    Mit dem Besuch dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
    Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.