• Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter
  • Pano
  • Bilder
  • Video
  • Karte
  • Kärnten Impressionen
    Winterlust

    Millnatzenklamm-Klettersteig Lesachtal

    Die Tour entlang des klammartigen Bachbettes verläuft neben vier Wasserfällen empor. Man quert auch vier Mal den Bachlauf - davon zwei Mal auf spektakulären Seilbrücken. Der Eisenweg liegt im unteren Schwierigkeitsbereich, ist somit für ein breites Publikum interessant und passt perfekt in die sanft anmutende Landschaft.

    Beschreibung:
    Vom Einstieg an der linken Bachseite (bis A/B) aufwärts bis zu einer Stufe (B) vor der ersten Bachquerung und dem großen Wasserfall. Nach der Bachquerung an der Plattenwand empor (B) bis zur oberen Kante des Wasserfalles, dort kurz B/C. Danach leicht (A) bis zur ersten großen Seilbrücke (B). Danach wieder leicht weiter an eine Kante. Dort über die zweite Seilbrücke (B) beim Doppelwasserfall und an einem Pfeiler aufwärts (B). Es folgt eine Bachquerung (A/B), danach leichtes Gelände zu einer Gehpassage. Man gelangt zum dritten Wasserfall, der nur am Ende eine kurze steile Passage (B/C) hat. Leichter (A) und gehend erreicht man den vierten Wasserfall. Rampenartig (A/B und B) aufwärts bis zum Steigende.

    Ergänzung zu den Schwierigkeiten:
    Einige kurze Stellen B/C, meist aber leichter.
    Bemerkung zu den Versicherungen:
    Sehr gut mit Seilen abgesichert.
    Erstbegeher / Erhalter:
    TVB
    Ausrüstung:
    Komplette Klettersteigausrüstung, evtl. Klettersteighandschuhe.
    Talort:
    Klebas
    Talort Höhe:
    1040 m
    Anreise / Zufahrt:
    Von Sillian oder Kötschach-Mauthen nach Klebas im Lesachtal. Im Ort beim Gasthof Stöffler nördlich zur Häusergruppe Tscheltsch hinauffahren. Von Tscheltsch weiter bis zum Parkplatz nach den Ladstatt Häusern Markierung).
    Öffis: Mit der Bahn nach Tassenbach und dann mit dem Bus nach Klebas - von dort zu Fuß zum Parkplatz nach Ladstatt (Gehzeit ca. 45 Min. bis 1 Std.).
    Zustieg zur Wand:
    Vom Parkplatz links auf der Straße leicht aufsteigend zum Bachbett, dort links vom Bach auf einem Pfad stromaufwärts zum Einstieg (Markierung).
    Höhe Einstieg:
    1380 m
    Abstieg:
    Vom Ausstieg auf dem Pfad hinauf zu einer Forststraße, dort links, der Straße kurz folgen, bis links ein markierter Weg hinunterführt. Diesem kurzzeitig folgen, dann aber links halten und auf einem Pfad zum Parkplatz zurück (Markierungen)
    Kartenmaterial:
    ÖK 196 und 197
    Kompass WK 47, Lienzer Dolomiten

    Weitere Details finden Sie zum Downloaden anbei!

    Tipp

    Führerliteratur für diese Region:
    Klettersteigführer Österreich mit DVD-ROM
    Extreme Klettersteige in den Ostalpen
    Klettersteigführer Dolomiten - Südtirol - Gardasee
    Klettersteigführer Dolomiten - Südtirol - Gardasee
    Klettersteige · Vie ferrate
    Sicher Klettersteiggehen

    (Quelle: www.bergsteigen.at)

    Weitere Informationen:

    Gerne führen auch örtliche Bergführer durch die Millnatzenklamm:
    Carnicoalpin www.carnicoalpin.com Tel 0676/ 83141778
    Fit und Fun www.fitundfun-outdoor.com Tel 04716/597
    Mario LUGGER www.carnicoalpin.com Tel 0676/ 3822421

    Kombiabenteuer (Klettersteig im Aufstieg und Canyoning im Abstieg)

    Fit und Fun www.fitundfun-outdoor.com Tel 0043/4716/597

    Der Verleih von Ausrüstung (Helm, Gurt, Klettersteigset) ist bei den Bergführern oder im Bauernladen Maria Luggau möglich.


    Öffnungszeiten & Preise

    Beste Jahreszeit: Juni Juli August September Oktober

    Die Begehung des Klettersteiges ist kostenlos.

    Kontakt

    Tourismusverband Lesachtal
    9653 Liesing 29
    Tel: +43 4716 242 12
    Fax: +43 4716 242 20
    E-Mail: info@lesachtal.com
    Internet: www.lesachtal.com

    Downloads

    Mit dem Besuch dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
    Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.