• Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter
  • Pano
  • Bilder
  • Video
  • Karte
  • Kärnten Impressionen
    Herbstlust

    Sternwarte Kreuzbergl

    Das Naherholungsgebiet der Klagenfurter, die Wanderwege und der Aussichtsturm auf dem Kreuzbergl, wurden vor 100 Jahren aus Anlass des Besuches von Kaiser Franz Josef und seiner Gattin Sisi gestaltet und erbaut.

    Man erreicht die Aussichtsplattform nach der Bewältigung von knapp 200 Stufen und hat dann einen imposanten Ausblick auf die Stadt Klagenfurt, auf das Klagenfurter Becken und auf die Karawanken, die Grenze zu Slowenien. Der Besuch der Aussichtsplattform ist kostenlos.

    Sternwarte

    1965 wurde auf den Aussichtsturm eine Sternwarte gesetzt. Diese umfasst Vortrags- und Arbeitsräume sowie eine Kuppel mit einem Durchmesser von 4,20 m. Als Fernrohr ist ein Coude-Refraktor im Einsatz. Dieser bietet den Vorteil, dass man Sterne und Planeten ohne halsbrecherische Verrenkungen beobachten kann. Auf welche Stelle des Himmels das Instrument auch gerichtet sein mag: Der Einblick ins Fernrohr befindet sich immer an derselben Stelle.

    Öffnungszeiten & Preise

    Nach Vereinbarung (Tel. 0664/1232775) Gruppenführungen oder Sonnenbeobachtungen möglich. Sie finden die entsprechenden Öffnungszeiten bzw. Öffnungstagen in den jeweiligen Tageszeitungen.


    Mit dem Besuch dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
    Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.