• Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter
  • Pano
  • Bilder
  • Video
  • Karte
  • Kärnten Impressionen
    Winterlust

    Naturdenkmal Garnitzenklamm

    Die sechs Kilometer lange Klamm ist vorbildlich erschlossen und auf alpinen Steigen über Schluchten, Brücken zu Wasserfällen begehbar.

    Die Garnitzenklamm in Kärntens Naturarena zählt zu den schönsten Klammen Österreichs.

    Einzelne Klammabschnitte (besonders der 4. Teil) verlangen Schwindelfreiheit und Trittsicherheit. Bei der Wanderung durch die Klamm erleben Sie die Erdgeschichte live durch den Geo-Trail. Der Naturlehrpfad mit Panorama- und Gesteinsbeschreibungstafeln erzählt vom ewigen Wechsel des Werdens, Vergehens und Wiederwerdens.

    Gehdauer: In ca. 2,5 Stunden bis zum Klammende
    Parkplätze: Beim Klammanfang

    Tipp

    Wandertipp:
    1) Vom Parkplatz durch den 1., 2. und 3. Teil der Klamm und über Forstweg und St. Urbani zurück zum Parkplatz (ca. 4 Stunden).
    2) Vom Parkplatz durch den 1. und 2. Teil über Steinwenderweg (ausgesetzt) zur Urbanikirche und zurück (ca. 3 Stunden).
    3) Vom Parkplatz bis zum Klammende und wieder zurück (ca. 4-5 Stunden).
    4) Vom Parkplatz durch die Klamm über die Garnitzenalm oder die Kühwegeralm auf die Sonnenalpe Naßfeld (ca. 5-7 Stunden).

    Öffnungszeiten & Preise

    Juni bis September
    Allgemein: 5,30 Euro
    Ermäßigt: 4 Euro
    AV-Mitglieder: 3 Euro
    Kinder bis 14 Jahre: 2 Euro

    Mit dem Besuch dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
    Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.