Naturlust entdecken
Outdoor in Kärnten
  • Slideshow anzeigen
  • Video abspielen
  • Karte anzeigen
  • Naturlust
    Die vier Jahreszeiten
  • Slideshow anhalten/starten
  • Themenauswahl Es wurden 9 Angebote zum Thema gefunden.

    Magische Momente Erlebnisse

    Die Natur mit allen Sinnen begreifen – beim Wandern, Genussradeln und Mountainbiken, mit dem Rennrad oder auf Entdeckungstour durch ausgesuchte, geschützte Naturparadiese. Wählen Sie aus traumhaften, genussvollen und erlebnisreichen „Magischen Momenten“-Tagesprogrammen – lassen Sie sich von erfahrenen Guides durch Kärnten führen und von der Kärntner Alpen-Adria-Küche den Gaumen verwöhnen.

    Mein 1. Fang - die Tradition des Netzfischens

    Mein 1. Fang - die Tradition des Netzfischens

    Es ist ein besonderer Moment, wenn Peter Sichrowsky seine Gäste mit hinaus auf den Millstätter See nimmt. Dort, in den sogenannten Seelehen, hat er schon zeitig seine Schwebenetze ausgelegt, die es nun gilt, gemeinsam einzuholen. Während der warme Wind des Südens im Gesicht kitzelt und die Kulisse des Sees nahezu märchenhaft anmutet, schaukelt das Boot behutsam im Takt der Wellen.

    20.-
    Kanufahrt im Bergwerk

    In den Tiefen der Petzen: Kanufahrt im Bergwerk

    Bei einer Kanufahrt erleben Sie das Innere eines Berges von einer ganz anderen, unvergesslichen Perspektive aus. Denn gemeinsam mit einem echten Knappen werden Sie in die Geheimnisse des Bergbaus eingeweiht und erreichen mit dem Kanu magische Orte, die einem ansonsten für immer verborgen geblieben wären.

    79.-
    Kanutour in die Schütt

    Kanutour in die Schütt

    Am Fuße der mächtigen Südwand des Dobratsch führt Sie diese Kanutour entlang der Gail in die europaweit einzigartige Wildnislandschaft der Schütt. Ruhige Flussabschnitte wechseln dabei mit rascheren Strömungen, während Ihre Route unterhalb mächtiger Felswände verläuft, die 1.600 Meter hoch in den blauen Sommerhimmel ragen.

    49,50.-
    Sablatnigmoor

    Expedition Sablatnigmoor: mit dem Professor auf Tour

    Professor Schneditz ist der Hüter des Sablatnigmoors. Keiner kennt die Lebewesen, Pflanzen und Geschichten rund ums Moor besser als er. Wenn frühmorgens noch alles ruhig ist, ist die beste Zeit zum Beobachten. Der Kärnten-Shuttle bringt Sie über den Turnersee bis zum Sablatnigmoor.

    21.-
    Rotwildbeobachtung

    Rotwildbeobachtung - Unterwegs im Seebachtal

    Im Seebachtal bei Mallnitz befindet sich das größte Wildnisgebiet des Nationalparks Hohe Tauern: Bergurwälder, Bartgeier, eindrucksvolle Populationen von Gämsen und Rothirschen sowie eine Hochgebirgslandschaft, die mit ihren Wasserfällen und Felswänden an das berühmte Yosemite Tal in Kalifornien erinnert.

    34.-

    Mit dem Besuch dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
    Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.