Gurk

Auf den Spuren der Heiligen Hemma

Wer den Gemeindenamen Gurk hört, denkt zumeist an den imposanten romanischen Dom und die Heilige Hemma von Gurk, Schutzpatronin von Kärnten und seit 1174 in der Krypta des Doms begraben.

Sogar Papst Johannes Paul II. stattete dem beeindruckenden Bau in den 1980-er-Jahren einen Besuch ab. Der Gurker Dom ist Ziel des Hemma-Pilgerweges, der von Slowenien aus auf rund 800 Kilometern dazu einlädt, auf den Spuren der Kirchen- und Klostergründerin zu wandeln. Die Tradition besteht bereits seit Anfang des 17. Jahrhunderts.

Im Sommer finden aktive Naturliebhaber und Sportbegeisterte in der Gemeinde Gurk schöne Wanderwege, Radstrecken, Tennisplätze, ein Freibad und eine Schießanlage. Im Winter warten weitläufige Langlaufloipen durch verschneite Landschaft.

Kontakt

Marktgemeinde Gurk
Dr. Schnerich Straße 12
9342 Gurk
Tel.: +43 4266 8125 27
Fax: +43 4266 8125 5
gurk@ktn.gde.at 
www.gurk.at/