5 Insider-Tipps für Bad Kleinkirchheim

1. Ripperl auf der Hütt’n:

Die Unterwirt Hütt'n bietet jeden Donnerstag einen Ripperl-Abend an: Um 18 Uhr geht es mit dem Traktortaxi beim Hotel Kärntnerhof (Maibrunnenweg 15, 9546 Bad Kleinkirchheim) los, zurück geht es mit der Rodel oder via Transfer um ca. 20:30 Uhr (Preis exkl. Getränke: Erwachsene € 22,50, Kinder € 13,50)
Info

2. Bio zum Mitnehmen:

Milch, Butter, Topfen, Joghurt, Käse, Haussalami, Speck, Würste, Kärntner Kasnudeln, Holzofenbrot, Eier, Milch, Marmelade: Tolle Bioprodukte der Region entdeckt man in Bad Kleinkirchheim zum Beispiel auf dem Mallhof, dem Bio-Hof Seidl, beim Matl-Sepp oder auf dem Ottingerhof.

3. Fisch in den Bergen:

Kärnten Fisch ist eine Fischzucht in Feld am See und hat fangfrischen Speisefisch sowie hochwertige Räucherprodukte und Delikatessen im Angebot.
Info

4. Geheimtipp Buschenschanken:

Deftig geht es in den Buschenschanken in und um Bad Kleinkirchheim zu. Regionale Köstlichkeiten, Most und Apfelsaft locken genauso wie das urige Ambiente, zum Beispiel in der Buschenschank Streitnighof oder der Buschenschank Hübelbauer. Letztere bietet auch ein Jausen-Service: Jause nach Wunsch samt Zubehör (Brettl-Messer, Most, Schnaps, Gläser, Servietten, usw.)

5. Urlaub auf dem Bauernhof:

Traditionell und bodenständig übernachten ist auch in Bad Kleinkirchheim kein Problem. Urlaub auf dem Bauernhof macht man zum Beispiel auf dem Ottingerhof oder auf dem Gutzingerhof.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung