Rezeptideen mit Schwarzbeeren

Die Superfrüchtchen sind richtig gesund. Sie enthalten sogenannte Anthocyane, die freie Radikale abfangen und so einen vorzeitigen Alterungsprozess ausbremsen können.

 

 


Kaiserschmarren mit Beeren

Zutaten für 4 Personen:

  • 220 g Weizenmehl Type 405
  • 1 Päckchen Backpulver (à 16 g)
  • 2 Päckchen Vanillezucker (à 8 g)
  • 250 ml Vollmilch
  • 6 Eier (Größe L)
  • 1 guter Schuss Mineralwasser (mit Kohlensäure)
  • 4 EL brauner Rum
  • 200 g frische Blaubeeren, geputzt und verlesen
  • 150 g frische Himbeeren, geputzt und verlesen
  • 30 g Butter für die Pfanne Staubzucker zum Garnieren

Zubereitungszeit: 25 Minuten

Heidelbeerschmarren von Cooking Catrin

Heidelbeerschmarren

Zubereitung:

  • Das Mehl mit dem Backpulver in eine große Rührschüssel sieben. Den Vanillezucker dazugeben. Dann die Milch und die Eier hinzufügen und alles mit dem Handrührgerät (Rührbesen) auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verrühren. Das Mineralwasser und den Rum hineinrühren.
  • Die Butter in einer großen, schweren Pfanne zerlassen. Den Teig in die heiße Pfanne gießen und je 1/3 der Blaubeeren und der Himbeeren darüber verteilen. Den Teig bei mittlerer Hitze backen. Dabei die Pfanne immer wieder hin- und her rütteln, damit er nicht am Pfannenboden haften bleibt.
  • Wenn der Teig unten schön goldbraun ist und sein Volumen sich sichtbar vergrößert hat, ihn mit einem Pfannenwender in Stücke zu einem Schmarrn reißen. Die Pfanne gut durchschwenken und den Schmarrn kurz nachbacken.
  • Den Schmarrn zum Servieren mit Staubzucker übersieben und mit den restlichen Beeren garnieren.

Schwarzbeernockerl

Zutaten für 4 bis 6 Portionen:

  • 3 Eier
  • 225 ml Milch
  • 275 g Mehl
  • 1/2 Pkg. Backpulver
  • 2 EL Zucker
  • 600 g Schwarzbeeren (Heidelbeeren)
  • 3 EL Butter (zum Ausbacken)
  • Mark einer Vanilleschote
  • Staubzucker
Heidelbeer Nocken

Schwarzbeernockerl

Zubereitung:

  • Die Eier mit der Milch glatt rühren. Alle Zutaten für den Teig hinzufügen, zum Schluss 2/3 der Heidelbeeren unterheben.
  • Einen Esslöffel Butter in einer Pfanne erhitzen, zwei Esslöffel Masse für ein Nockerl in die Pfanne geben, von beiden Seiten auf mittlerer Hitze anbraten.
  • Erneut Butter erhitzen, nach und nach die Nockerl ausbacken.
  • Je nach Größe zwei bis drei Nockerl auf einen Teller geben, mit frischen Schwarzbeeren garnieren und mit Staubzucker bestreut servieren.
  • Dazu passt eine Kugel Vanilleeis und hausgemachte Vanillemilch.
  • Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

Schwarzbeerkuchen, Heidelbeerkuchen

Zutaten (für ein Blech):

  • 4 Eier
  • 135 g Zucker
  • 2 Pkg. Vanillezucker
  • 100 ml Öl
  • 125 ml Milch
  • 1 Schuss Rum
  • 280 g Mehl
  • 1/2 Pkg. Backpulver
  • 450 g Schwarzbeeren (Heidelbeeren)
  • Staubzucker zum Bestreuen
Schwarzbeerkuchen von Cooking Catrin

Schwarzbeerkuchen

Zubereitung:

  • Den Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
  • Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker aufschlagen. Den Rum, das Mehl, Backpulver und Öl einrühren. Zum Schluss die Milch einrühren.
  • Ein Backblech mit Backpapier belegen oder mit Butter einfetten. Die Masse darauf verteilen.
  • Zwei Drittel der Schwarzbeeren darauf verteilen.
  • Ca. 15 Minuten backen, anschließend die restlichen Schwarzbeeren obenauf geben und für 25 Minuten weiterbacken.
  • Den Blechkuchen auskühlen lassen, mit Staubzucker bestreut servieren.
  • Tipp: der Blechkuchen kann auch mit Himbeeren oder Brombeeren gebacken werden.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung