Kärnten gewinnt Travel Food Award in Rimini

Kärnten im Mittelpunkt der Travel Experience in Rimini

Dem Reiseland Kärnten wurde der Gist Travel Food Award (Gist: Gruppo Italiano Stampa Turistica) verliehen - und zwar als „Beste Gastronomische Destination“ außerhalb Italiens. Der Gist Travel Food Award, der bereits zum sechsten Mal vergeben wurde, ist eine Auszeichnung für Destinationen und Veranstaltungen, die über ein hochwertiges gastronomisches Angebot verfügen.

In der Begründung der Fachjury hieß es unter anderem: "Kärnten gibt den Gästen mit dem Angebot von Slow Food Travel die Möglichkeit, ins gastronomische Erbe Kärntens einzutauchen, so dass nicht nur Genuss erlebt werden kann, sondern der Besucher auch einen Einblick in die Arbeit derer erhält, die diesen Genuss tagtäglich produzieren. Zu diesem Zweck wurden Erlebnisse geschaffen, die es, der Saison entsprechend, erlauben, einen Tag bei Bäckermeister:innen, Käseproduzent:innen, Wildkräuterexpert:innen oder ähnlichem zu verbringen.“

Die Präsidentin der Vereinigung der italienischen Reisejournalist:innen (GIST), Sabrina Talarico, und die Präsidentin des Travel Food Award, Elena Bianco, überreichten die Preise an die Gewinner der fünf verschiedenen Kategorien (Italien und weltweit), die nach einem spezifischen Auswahlverfahren von einer Fachjury gewählt wurden.