Ankünfte und Nächtigungen vom Jahr 2023

Hier finden Sie einen Überblick aller Statistiken in Kärnten der vergangenen Jahre. Für Anfragen steht Ihnen das Team der Kärnten Werbung gerne zur Verfügung. Quelle: Landesstelle für Statistik Kärnten

Für den Monat November 2023 meldeten die Kärntner Tourismusbetriebe insgesamt 70.458 Ankünfte (+0,8% gegenüber dem Vorjahr; viertbestes Ergebnis seit Beginn der Aufzeichnungen) und 229.474 Übernachtungen (+0,8% gegenüber dem Vorjahr; drittbestes Ergebnis seit Beginn der Aufzeichnungen). Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer beläuft sich somit auf 3,3 Tage.

Statistik-Quelle: Landesstelle für Statistik Kärnten

 Statistik November 2023

Für den Monat Oktober 2023 wurden insgesamt 147.009 Ankünfte und 502.513 Übernachtungen gemeldet. Gegenüber dem Oktober 2022 errechnet sich somit bei den Ankünften ein Anstieg von 1,4 % und bei den Übernachtungen ein Zuwachs von 3,6 %. Seit Beginn der monatlichen Aufzeichnungen im Jahr 1968 wurde somit das beste Ergebnis bei den Ankünften in einem Oktober erzielt. Bei den Übernachtungen wurde der zweitbeste Oktoberwert erreicht.

Statistik-Quelle: Landesstelle für Statistik Kärnten

 Statistik Oktober 2023

 Statistik Oktober mit Sommerhalbjahr und Tourismusjahr 2023

Der September 2023 brachte 338.081 Ankünfte (+3,8% zu 2022 und +11,6% zu 2019) und 1.248.583 Übernachtungen (-2,5% zu 2022 und +8,8% zu 2019) bei einer durchschnittlichen Aufenthaltsdauer von 3,7 Tagen. Die bisherige Sommersaison (Mai bis inkl. September 2023) zeigt 2.162.149 Ankünfte (-2,0% zu 2022 und -0,2% zu 2019) und  9.073.548 Übernachtungen (-4,0% zu 2022 und -1,3% zu 2019) bei einer durchschnittlichen Verweildauer von 4,2 Tagen. Die bisherige Gesamtjahr (Jänner bis September 2023) zeigt 2.833.587 Ankünfte (+4,5% zu 2022 und -0,6% zu 2019) 11.893.655 Übernachtungen (+2,4% zu 2022 und -1,4% zu 2019).

Statistik-Quelle: Landesstelle für Statistik Kärnten

 Statistik September 2023

Der August 2023 brachte 583.528 Ankünfte (-6,6% zu 2022; -5,0% zu 2019) und 2.828.744 Übernachtungen (-7,9% zu 2022; -4,2% zu 2019) bei einer durchschnittlichen Aufenthaltsdauer von 4,8 Tagen. Die bisherige Sommersaison (Mai bis inkl. August 2023) zeigt 1.823.696 Ankünfte (-3,0 % zu 2022; -2,1% zu 2019) und 7.824.490 Übernachtungen (-4,2 % zu 2022, -2,7% zu 2019) bei einer durchschnittlichen Verweildauer von 4,3 Tagen. Die bisherige Gesamtjahr (Jänner bis August 2023) zeigt 2.494.884 Ankünfte (+4,6 % zu 2022; -2,1% zu 2019) und 10.642.057 Übernachtungen (+3,0 % zu 2022, -2,5 % zu 2019).

Statistik-Quelle: Landesstelle für Statistik Kärnten

 Statistik August 2023

Der Juli 2023 brachte 601.863 Ankünfte (-0,3% zu 2022 bzw. +4,1% zu 2019) und 2.651.347 Übernachtungen (-1,1% zu 2022 bzw. -2,9% zu 2019) bei einer durchschnittlichen Aufenthaltsdauer von 4,4 Tagen. Die bisherige Sommersaison (Mai bis inkl. Juli 2023) zeigt 1.238.163 Ankünfte (-1,4% zu 2022 bzw. -0,9% zu 2019) und 4.990.477 Übernachtungen (-2,1% zu 2022 bzw. -1,9% zu 2019) bei einer durchschnittlichen Verweildauer von 4,0 Tagen.

Statistik-Quelle: Landesstelle für Statistik Kärnten

 Statistik Juli 2023

Im Juni 2023 verzeichnete der Kärntner Tourismus 397.359 Ankünfte und 1.528.504 Übernachtungen. Die Juni Nächtigungen (-5,1% zu 2022; -4,3% zu 2019) als auch die Nächtigungen Mai bis Juni (-3,2% zu 2022 und -0,9% zu 2019) weisen trotz der Rückgänge das jeweils drittstärkste Ergebnis (nach 2022 und 2019) der letzten 20 Jahre auf. Beeinflusst wurden die Rückgänge im Mai und Juni u.a. von den vorherrschenden Wetterkapriolen, die auch für die Entwicklung im laufenden Juli Thema bleiben. Auch der anhaltende Trend zur Kurzfristigkeit bei den Buchungen bleibt über die Sommersaison bestehen.

Statistik-Quelle: Landesstelle für Statistik Kärnten

 Statistik Juni 2023

Die Landesstelle für Statistik gibt bekannt, dass im Mai 2023 238.191 Ankünfte (+0,2%) und 807.786 Übernachtungen (+0,7%) im Vergleich zum Mai des Vorjahres gemeldet worden sind. Zu beachten ist jedoch, dass es im Mai und Juni immer wieder unterschiedliche Feiertags- und Ferienkonstellationen gibt (z.B. Pfingsten waren 2022 im Juni und heuer im Mai), somit das Vorsaisonergebnis immer kumuliert (Mai + Juni zusammen) betrachtet werden sollte.

Statistik-Quelle: Landesstelle für Statistik Kärnten

 Statistik Mai 2023

Die Landesstelle für Statistik gibt bekannt, dass im April 2023 in Kärnten 123.428 Ankünfte (+21,4% zu 2022) und 397.543 Übernachtungen (+18,8% zu 2022) gemeldet worden sind. Die April Statistik 2023 weist den höchsten Wert bei den Ankünften und Nächtigungen seit Beginn der Aufzeichnungen 1968 auf. Mit dem April Ergebnis ist auch die Wintersaison (Nov 2022 bis April 2023) vollständig. Es gab 893.879 Ankünfte (+43,2% zu 21-22) und 3.571.232 Übernachtungen (+33,4% zu 21-22). Im Vergleich zum 5-Jahres-Schnitt vor der Coronakrise (Winterhalbjahr 2014/15 bis 2018/19) verzeichneten die Kärntner Tourismusbetriebe einen Zuwachs von 1,1 % bei den Ankünften und einen Anstieg von 0,8 % bei den Übernachtungen.

Statistik-Quelle: Landesstelle für Statistik Kärnten

 Statistik April 2023

Im März 2023 wurden in Kärnten 142.187 Ankünfte (+19,9%) und 592.062 Übernachtungen (+6,7%) gemeldet. Die vergleichsweise niedrigen Werte im Vorjahr sind auch auf die coronabedingten Einschränkungen im Winter 2021/22 zurück zu führen. Im Vergleich zum letzten Vor-Corona März 2019 ergeben sich -15,5% an Ankünften und -14,2% an Nächtigungen. Für die bisherige Wintersaison (November 2022 bis März 2023) konnten 770.394 Ankünfte (+47,4 % gegenüber der Vorsaison bzw. -5,4% gegenüber der Vorkrisensaison Nov.18 bis Mar.19) und 3.173.401 Übernachtungen (+35,4 % zur Vorsaison bzw. -4,2% gegenüber Nov.18 bis Mar.19) registriert werden. Für das bisherige Kalenderjahr (Jan. – Mar. 2023) ergeben sich folgende Zahlen: 548.640 Ankünfte (+36,1% zu 2022; -4,0% zu 2019) und 2.423.981 Übernachtungen (+32,5% zu 2022; -3,6% zu 2019).

Statistik-Quelle: Landesstelle für Statistik Kärnten

 Statistik März 2023

Im Februar 2023 wurden in Kärnten 220.408 Ankünfte (+33,4%) und 1.004.930 Übernachtungen (+37,9%) gemeldet. Die Ankünfte bedeuten das viertbeste Ergebnis seit Beginn der monatlichen Aufzeichnungen, bei den Nächtigungen konnte der fünfthöchste Wert erreicht werden. Die vergleichsweise niedrigen Werte im Vorjahr sind auch auf die coronabedingten Einschränkungen im Winter 2021/22 zurück zu führen. Im Vergleich zum letzten Vor-Corona Februar 2020 ergeben sich -13,1% an Ankünfte und -12,1% an Nächtigungen. Für die bisherige Wintersaison (November 2022 bis Februar 2023) konnten 628.036 Ankünfte (+55,4 % gegenüber der Vorsaison bzw. -9,9% gegenüber der Vorkrisensaison Nov.19 bis Feb.20) und 2.581.347 Übernachtungen (+44,4 % zur Vorsaison bzw. -9,2% gegenüber Nov.19 bis Feb.20) registriert werden.

Statistik-Quelle: Landesstelle für Statistik Kärnten

 Statistik Februar 2023

Im Jänner 2023 wurden in Kärnten 186.045 Ankünfte (+55,9%) und 826.989 Übernachtungen (+50,8%) gemeldet. Die Ankünfte bedeuten das drittbeste Ergebnis seit Beginn der monatlichen Aufzeichnungen im Jahr 1968. Die vergleichsweise niedrigen Werte im Vorjahr sind auch auf die coronabedingten Einschränkungen zurück zu führen. Im Vergleich zum letzten Vor-Corona Jänner 2020 ergeben sich -3,3% an Ankünfte und -4,4% an Nächtigungen. Für die bisherige Wintersaison (November 2022 bis Jänner 2023) konnten 407.305 Ankünfte (+70,6 % gegenüber der Vorsaison bzw. -8,5% gegenüber der Vorkrisensaison Nov.19 bis Jan.20) und 1.575.391 Übernachtungen (+48,7 % zur Vorsaison bzw. -7,7% gegenüber Nov.19 bis Jan.20) registriert werden.

Statistik-Quelle: Landesstelle für Statistik Kärnten

 Statistik Jänner 2023

Ihr Ansprechpartner.

Mag. Roland Oberdorfer

Projektmanagement
roland.oberdorfer@kaernten.at
+43 463 3000 221

Newsletter

Bestellen Sie kostenlos unser
eMagazin, den Kärntner Newsletter!

Zur Newsletter-Anmeldung

Kontakt

Kärnten Werbung
Völkermarkter Ring 21 - 23, 9020 Klagenfurt
Tel.: +43 463 3000
Fax: +43 463 3000-60
info@kaernten.at · www.kaernten.at