Sonderkampagne nach dem Starkregen

Die Kärnten Werbung verstärkte nach den schweren Unwettern in Südkärnten und im Zentralraum mit einem erweiterten und mit den Kärntnern Tourismusregionen abgestimmten Maßnahmen-Paket den zuvor schon laufenden "Hochsommer-Booster" in den Märkten Österreich und Süddeutschland. Über gezielte Botschaften und Kanäle sollten kurzfristige Bucher aktiviert werden. Durch die enge Kooperation mit der Österreich Werbung gab es  darüber hinaus einen starken Partner zur Intensivierung der Kommunikation, u.a. durch performance-orientierte Onlinewerbung und einer gemeinsamen Digital-out-of-Home- Kampagne.

Die Kärnten Werbung setzte stark auf Social Media-Kanäle, um positive Bilder in die Märkte zu bringen. Weiters wurden folgende Aktivitäten gesetzt: Online Performance-Kampagnen mit hoher Reichweite sowie begleitende Image-Kampagnen in Print, Radio, TV, Out of Home.
Über zwei Wochen wurden Print-Advertorials und Inserate in auflagenstarken Tageszeitungen in Österreich, Bayern und Baden-Württemberg geschalten. Die Gesamtauflage beträuggt über 4 Millionen Exemplare. Begleitet wuerden diese Printmaßnahmen von einer TV-Kampagne sowie einer Radiokampagne auf Ö3 und Privatsendern in Wien, NÖ, OÖ.

In der zweiten Augusthälfte setzte den größeren Städten Bayerns die Kärnten Werbung in der zweiten Augusthälfte in Kooperation mit der Österreich Werbung und Steiermark Tourismus eine KooperationsDigital Out of Home--Kampagne in mit digitaler Außenwerbung um.Bayern um.

© Kärnten Werbung

© Kärnten Werbung

© Kärnten Werbung

© Kärnten Werbung

© Kärnten Werbung