Stift Viktring

Das ehemalige Zisterzienserkloster Viktring wurde 1142 von Graf Bernhard von Spanheim gegr√ľndet. Sein ber√ľhmtester Abt Johann von Viktring (+ 1345) gilt als einer der bedeutendsten Geschichtsschreiber des Mittelalters.

Als Sohn eines Tuchf√§rbemeisters kam hier 1845 der K√§rntner Liederf√ľrst Thomas Koschat zur Welt. Seit 1977 befindet sich ein Gymnasium mit Schwerpunkt Musik und Bildnerische Erziehung in den R√§umlichkeiten des Stiftes. Eine weit √ľber die schulischen M√∂glichkeiten hinausgehende k√ľnstlerische Ausstrahlung erzielt das Musikforum Viktring mit internationalen Meisterkursen und Kompositionspreis (immer im Monat Juli).

Kontakt

Stift Viktring
Stift-Viktring-Straße 25
A-9073 Klagenfurt-Viktring
Tele. +43 463 28 10 44
Fax: +43 463/28 10 44-4
pfarramt.viktring@aon.at
www.stiftviktring.at/

Sie wollen mehr...

... √ľber K√§rntens sch√∂nste Burgen & Schl√∂sser erfahren? Folgen Sie dem Link!

 
aktivieren deaktivieren