Radfahren in Kärnten

<p>Rennradfahren am Ossiacher See</p>
Tine Steinthaler
Mit dem Rennrad am Ossiacher See

Attraktiv für Rennradfahrer


Von stolzen Gipfeln zu warmen Badeseen
und einige spannende Wettkämpfe

Das milde Klima auf der Alpensüdseite macht ausgedehnte Touren bereits ab März möglich, zudem dauert die Radsaison meist bis November an. Eine unverwechselbare Berg- und Seelandschaft sorgt für Abwechslung bei den Routen, die für sämtliche Leistungsstufen auf unterschiedlichem Terrain verfügbar sind.

Download Pressetext

Drauradweg bei Villach
FranzGERDL_KaerntenWerbung

Genussradfahren in Kärnten


Am Alpe-Adria-Radweg vom Nationalpark
immer Richtung Süden bis ans Meer

Die wärmende Sonne auf der Haut spüren und sich am milden Klima im „nächstgelegenen Süden“ mit warmen Badeseen erfreuen. Ein im wahrsten Sinne des Wortes „grenzenloses“ Erlebnis für Genussradfahrer ist der 410 Kilometer lange Alpe-Adria-Radweg/Ciclovia Alpe Adria, der von der Mozartstadt Salzburg ausgehend in Österreichs sonnigen Süden nach Kärnten und weiter bis Grado.

Download Pressetext

Radfahren am Weissensee
Edward Gröger; Kärnten Werbung
Genussradeln am Weissensee

Trekkingbiken ein Genuss


Genussradeln zwischen Bergen
und warmen Badeseen auf der sonnigen Alpensüdseite

Strecken wie der 5 Sterne zertifizierte Drauradweg, die Via Carinzia im Sonnenwinkel Kärntens, die Kärnten Seen-Schleife oder der grenzüberschreitende Alpe-Adria-Radweg garantieren intensive Erlebnisse in einer einzigartigen Landschaft vollgepackt mit Bergen und warmen Badeseen. Zudem sorgen engagierte Rad-Partnerbetriebe für ein unbeschwertes Urlaubsgefühl mit einer hohen Service- und Dienstleistungsqualität.

Download Pressetext

Radeln am Wörther See
StabentheinerMS Photo_Kärnten Werbung
Radeln am Wörther See

Große Kärnten Seen Schleife


Die schönsten Logenplätze,
Seen und Flussufer Kärntens mit dem Rad entdecken

Radfahren in Österreichs Süden bedeutet eine einzigartige Komposition aus Naturerlebnis, kulturellen Sehenswürdigkeiten und außergewöhnlicher Alpen-Adria-Kulinarik. Und das mit viel Sonne und mildem Klima, bestens beschilderten Radwegen und den wärmsten Badeseen Europas. Dazu kommen gemütliche Gasthäuser und Restaurants, auf Radler spezialisierte Gastgeber und das kärntenweite Verleihsystem „Kärnten rent-e-Bike“.

Download Pressetext

Drauradweg
Gert Steinthaler
Drauradweg

Drauradweg


Am Drauradweg in Kärnten den Süden spüren
Der Drauradweg (R1) verbindet die vier Länder Italien, Österreich, Slowenien und Kroatien „ohne Grenzen“. Rund 510 Kilometer – 222 davon in Kärnten - schlängelt er sich vom Toblacher Feld in Südtirol bis an die kroatisch-slowenische Grenze bei Varaždin bzw. Legrad. Einheitlich beschildert, bestens ausgebaut (Asphalt, Feinschotterbelag), größtenteils entlang des Kärntner Hauptflusses Drau und inmitten einer abwechslungsreichen Landschaft mit Bergen und warmen Badeseen.

Download Pressetext

Geschmack der Kindheit - Mountainbike Afritzer See
Edward Gröger
Mountainbiken

Mountainbiken in Kärnten


Ein genussvolles Berg-Seen-Erlebnis
Mit dem Bike hinauf auf grasgrüne Gipfel, die mit herrlichen Weitblicken locken, rund um warme Badeseen, die in der Sommersonne glitzern, oder mit einer Stirnlampe ausgerüstet durch das Innere eines Berges – in Kärnten finden leidenschaftliche Mountainbiker viele abwechslungsreiche Strecken inmitten einer unverfälschten Naturlandschaft. Insgesamt stehen Mountainbikern in Österreichs südlichstem Bundesland nicht weniger als 3200 legalisierte Mountainbike-Kilometer und Dutzende Trails zur Verfügung.

Download Pressetext

01 nockbike c Tine Steinthaler
© Tine Steinthaler
Nockbike

Best of Mountainbike


9 Highlights für Mountainbiker in Kärnten
Mit dem Bike hinauf auf grasgrüne Gipfel, die mit herrlichen Weitblicken locken, rund um klare und saubere Badeseen, die in der warmen Sommersonne glitzern, oder mit einer Stirnlampe ausgerüstet durch das Innere der Berge – in Kärnten finden Mountainbiker viele abwechslungsreiche Strecken inmitten einer unverfälschten Naturlandschaft. Insgesamt stehen Mountainbikern in Österreichs südlichstem Bundesland nicht weniger als 3200 legalisierte Mountainbike-Kilometer und Dutzende Trails zur Verfügung.

Download Pressetext