• Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter
  • Pano
  • Bilder
  • Video
  • Karte
  • Kärnten Impressionen
    Herbstlust

    Mountainbiken in den Gailtaler und Karnischen Alpen

    44 abwechslungsreiche Touren unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade finden Biker in Gailtaler und Karnischen Alpen. Die Vielfalt der Alpen-Adria-Region kann man hier am besten bei einer grenzüberschreitenden Tour nach Italien kennenlernen, wo man die Kultur und Kulinarik zweier Länder entlang attraktiver Wege entdeckt.

    Eine herrliche Kombination aus Biken und Baden umgeben von den schönen Gailtaler Alpen findet man im Naturpark Weissensee. Der Weissensee ist der höchstgelegene sauberste Badesee in den Alpen. Und die Landschaft rund um den See ist einzigartig und ein Eldorado für Mountainbiker. Ein Genuss ist die Tour zur Naggler Alm. Gemütliche Wege durch leuchtende Wälder und über grüne Wiesen führen hinauf bis zur Alm, wo man von der Wirtin Almut Knaller herzlich begrüßt und kulinarisch verwöhnt wird. Hier kommen rein biologische Produkte von den Bauern aus der Region auf den Teller, welche man sich auf der Sonnenterrasse genussvoll schmecken lassen kann. Unmittelbar neben der Almhütte befindet sich ein drei Kilometer langer Mountainbike-Technik-Parcours, der klassische Gelände-Schwierigkeiten simuliert und zum Ausprobieren für die Biker bereit steht. Im Frühjahr 2016 wird von der Naggleralm zum Weißensee ein spektakulärer, rund 3,5km langer „Flow-Trail“ eröffnet.


    Highlights:
    Weissensee und Weiße Wand
    Länge: 22,2 km (Anspruch: schwer) Höhenmeter: 841 m
    Charakter: Der Rundkurs führt über den Süduferweg zum Highlight der Tour, der „Weißen Wand“. Später kann man sich in der Alm hinterm Brunn stärken. Ent- lang der Mühlwand geht es zurück nach Techendorf.

    Nassfeld – Garnitzenalm
    Länge: 10,7 km (Anspruch: mittel) Höhenmeter: 568 m

    ​​zurück

    Mit dem Besuch dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
    Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.