Kärntens Seen eignen sich nicht nur zum Baden und als Paradies für Wassersportler. Im Winter, wenn sich eine dicke Eisdecke über sie spannt, ziehen hier große und kleine Eisläufer ihre Runden. Eislaufen in Kärnten – was für ein Erlebnis!

Der Weissensee

Aushängeschild Nummer eins in Sachen Eislaufen in Kärnten ist der Weissensee, mit 6,5 km2 die größte beständig zufrierende und präparierte Natureisfläche Europas. Legendär: Die alternative holländische 11-Städte-Tour, die jedes Jahr um die 5000 Holländer nach Kärnten zieht. Die die niederländischen Grachten nicht mehr zufrieren, tragen sie hier ihre Marathon-Wettbewerbe aus. Damit die Voraussetzungen passen, ist ein professioneller Eismeister mit seinem Team im Einsatz. Unter den vielen prominenten Zusehern der letzten Jahre: Österreichs Olympiasiegerin im Eisschnelllauf Emese Hunyady.

Lesetipp: blog.kaernten.at 

Natureis auf den Seen

Eine wichtige Rolle in Sachen Eislaufen in Kärnten spielt der Eislaufverein Wörthersee. Seine Mitarbeiter betreuen Aichwaldsee, Hörzendorfersee, Längsee, Lendkanal, Rauschelesee, Silbersee und Wörthersee und geben diese auch für die Kufen-Flitzer frei. Damit ist das sichere Gleiten auf den spiegelglatten Flächen garantiert. Weitere Möglichkeiten zum Eislaufen in Kärnten, sobald es die Temperaturen und die Dicke des Eises erlaubt: Brennsee, Turracher See, Presseggersee und die Region Klopeiner See mit Turnersee und Pirkdorfersee.  

Überblick Kärntens Seen

Weissensee:
Der Westteil des Weissensees ist freigegeben. Absperrungen beachten. Es gibt eine Rundbahn von 4,3 km - 20 m breit, Hockeyplätze und Eisstockbahnen. Tageskarte € 5,- Eiseinstieg: Camping Müller und Techendorf-Süd/Seepromenade. Alle Details

Vom Eislaufverein freigegeben:

  • Aichwaldsee: Bahnlänge ca. 400 m, 3 Hockeyplätze
  • Hörzendorfersee: Bahnlängen 1.250 m/650 m, 5 Hockeyplätze
  • Lendkanal: 1,5 km, 1 Hockeyplatz
  • Rauschelesee: 1,5 km / 1 km, 5 Hockeyplätze
  • Silbersee: 1 km, 3 Hockeyplätze

Welche Seen in den nächsten Tagen noch freigegeben werden bzw. Details finden Sie auf www.evw.at 

Weitere Seen in Kärnten zum Eislaufen freigegeben:

Turnersee (Region Klopeiner See - Südkärnten) - alle Details

Pressegger See (Hermagor) - alle Details

Turracher See - alle Details

Falkertsee - alle Details

Maltschacher See (Feldkirchen) - alle Details

Flatschacher See (Feldkirchen) - alle Details

___________________________________

Eislaufen auf eigene Gefahr - nicht offiziell freigegeben:

Brennsee (Feld am See) - alle Details 

Keutschacher See

Eishallen

Natürlich gibt es auch eine Vielzahl von Hallen, in denen Eisläufer, Eishockeyspieler und Eisstockschützen auf ihre Kosten kommen.

...zum Weiterlesen