Was Einheimische und Urlauber an Kärnten, Österreichs südlichstem Bundesland, gleichermaßen begeistert: Hier dauert der Sommer länger wie anderswo und lädt auch im September noch zum Baden in warmen Seen und bis in den Spätherbst zum aktiven Genießen mit Wandern, Radfahren, Golfen und Tennis ein. Das Vergnügen komplett machen kulinarische Veranstaltungen, wie zum Beispiel der grenzüberschreitende „Hüttenkult“ in der Region Villach, die Tage der Alpen-Adria Küche in Klagenfurt, Kulinarische Nächte und „Kulinarisch regional am Berg“ in Bad Kleinkirchheim. Genau die richtigen Anlässe für einen genussvollen Kurzurlaub in Kärnten.