Die schönsten Pilgerwege im Süden Österreichs

In Kärnten erwarten Sie eine Vielzahl an Pilgerwegen, die Sie bei Ihrer Suche nach Entschleunigung, Neuorientierung oder der intensiven Naturerfahrung begeistern werden! Egal, ob Sie alleine oder in der Gruppe pilgern möchten, hier im südlichsten Bundesland Österreichs finden Sie herrliche Wege und magische Orte, die Ihnen eine genussvolle und inspirierende Auszeit bescheren werden.

Pilgerwege in Kärnten: Sinn, Sehnsucht und Lebenslust

Wir wollen Ihnen an dieser Stelle die fünf der bedeutendsten Pilgerwege Südösterreichs, die berühmte Wallfahrtskirchen und heilige Andachtsstätten miteinander verbinden, vorstellen: Der Weg des Buches und der Benediktweg führen von Norden nach Süden durch Kärnten. Der Jakobsweg und der Marienpilgerweg queren das Bundesland von Ost nach West, während sich der Hemmapilgerweg sternförmig durch Kärnten zieht.

Neben diesen großen Wegen gibt es im südlichen Teil Österreichs vier weitere Pilgerwege: den Mariazellerweg, den Donau-Alpen-Adria-Radpilgerweg, die Via Slavorum (auch Via Cracovia genannt) und den Domitianweg.

Egal, für welchen der Pilgerwege in Kärnten Sie sich entscheiden: Pilgern macht den Kopf frei und gibt Ihnen Kraft und Erdung. Auf Ihrem Weg zu den heiligen Andachtsstätten wandern Sie durch eine herrlich ursprüngliche Natur und Sie werden eins mit Ihrer Umgebung. Diese Erfahrung, das Einswerden mit der Natur und der Schöpfung, ist für viele Pilger die größte Offenbarung auf einer Pilgerreise.

Der Pilgerweg der Heiligen Hemma

Traditionelle Pilgerwege wie der zum Grab der Heiligen Hemma in Gurk üben schon seit Jahrhunderten eine besondere Anziehung auf Menschen aus. Die Heilige Hemma, die vor etwa 1000 Jahren lebte, galt und gilt vielen christlichen Menschen als Wegweiserin und Vorbild. Der Hemmapilgerweg ist etwa 800 Kilometer lang und verläuft aus verschiedenen Himmelsrichtungen sternförmig nach Gurk zum Grab der Landesheiligen in der Krypta des Gurker Domes. Jedes Jahr sammeln viele Menschen auf diesem besonderen Weg Kraft und finden zu innerer Ruhe.

Dom in Gurk

Auf den Spuren des Apostels Jakobus

Einer der weltweit bekanntesten Pilgerwege ist mit Sicherheit der Jakobsweg. Dass dieser Pilgerweg im spanischen Santiago de Compostela endet, wissen die meisten. Unbekannt ist vielen aber, dass der Jakobsweg auch durch das schöne Kärnten führt. Er beginnt bei Lavamünd und erreicht über das idyllische Rosental, Villach und das Obere Drautal schließlich das Osttiroler Städtchen Lienz. Der Weg verbindet einige Kärntner Jakobskirchen, die von der Bedeutung und Tradition dieses Pilgerweges zeugen. Wenn Sie auf dem Kärntner Jakobsweg pilgern, erwarten Sie kulturelle Erlebnisse und eine traumhaft schöne Naturlandschaft.

im Rosental

Zehn Tage auf dem Marienpilgerweg

Ein weiterer sehr eindrucksvoller Pilgerweg ist der rund 266 Kilometer lange Marienpilgerweg. Er nimmt seinen Anfang bei der Pfarrkirche Maria Rojach im malerischen Lavanttal und führt jährlich viele Gläubige zur Basilika von Maria Luggau im Lesachtal. Die sehenswertesten Marienwallfahrtskirchen des Landes liegen am Wegesrand und laden zum Verweilen und zur Andacht ein.

Zehn Tage dauert die Pilgerreise auf diesem abwechslungsreichen Weg. Zehn Tage, in denen Sie bewusst Abstand zum Alltag nehmen können und Ruhe und Kraft tanken. Die einzigartig friedliche und naturbelassene Landschaft, durch die Sie Ihr Weg führt, wird Sie zusätzlich seelisch stärken und beleben. Diese neue Energie und Zufriedenheit, die Sie am Ende Ihres Weges spüren werden, nehmen Sie mit in Ihren Alltag.

Kärnten Werbung

in Maria Luggau

in Maria Luggau

Kärnten Werbung

Pilgern im Lesachtal

Pilgern im Lesachtal

Pilgern in Zeichen Benediktinischer Spiritualität

Im Frühling können Sie in ein Meer blühender und duftender Obstbäume eintauchen während von den Berghängen noch die weißen Schneefelder herunterleuchten, und im Frühsommer die Erntehelfer beim Spargelstechen auf den weitläufigen Feldern des fruchtbaren Talbodens beobachten. Das gehört zu den besonderen Erlebnissen am Benediktweg, der Kärnten im Lavanttal von Nord nach Süd quert, und mit dem Benediktinerstift St. Paul hier sein spirituelles Zentrum besitzt. Am Anfang stand die Idee, anlässlich des Jubiläums 200 Jahre Wiederbesiedlung des Benediktinerstiftes St. Paul im Lavanttal, die Benediktinerklöster zwischen Oberösterreich und Slowenien zu einem Pilgerweg miteinander zu verbinden. Der ursprünglich ausgehend von Spital am Phyrn in Oberösterreich insgesamt elf Tagesetappen umfassende Weg, wird derzeit bis nach Deutschland verlängert.

Kärnten Werbung

Kärnten Werbung

Bibliothek im Stift

Bibliothek im Stift

© Kärnten Werbung

Stift St. Paul

Stift St. Paul

Auf alten Schmugglerrouten durch Kärnten

Angesichts der zahlreichen Höhenmeter, die täglich zu bewältigen sind, zählt der "Weg des Buches", zu den anspruchsvollen Pilgerwegen Kärntens. Er folgt beginnend bei der Dr. Josef-Mehrl-Hütte an der Grenze Salzburg/Kärnten den teils abenteuerlichen Wegen, auf welchen die Protestanten unter der Gefahr erwischt und schwer bestraft zu werden, die Lutherbibeln sowie ihre Gesangs- und Gebetsbücher nach Österreich bis in die entlegensten Täler schmuggelten. Über Berg und Tal unterwegs in Richtung Süden, mit herrlichen Ausblicken auf die Kärntner Nockberge und weit darüber hinaus, ist dieser Weg ein einmaliges Erlebnis, ausreichend Kondition vorausgesetzt. Auch die Kulinarik kommt nicht zu kurz, können Sie doch auf den Berghütten vom Almrind bis zum Zirbenschnaps so manches Schmankerl verkosten.

Pilgerwege in Kärnten: Entschleunigung und Nähe zur Natur

Insgesamt können Sie in Kärnten auf Wegen mit einer Länge von 2.000 Kilometern nach Herzenslust zu den unterschiedlichsten Kraftorten und kulturellen und spirituellen Zentren pilgern. Jeder einzelne Pilgerweg bietet Ihnen dabei etwas ganz Besonderes. Ihre Reise führt Sie durch die abwechslungsreiche und überaus reizvolle Landschaft der südlichen Alpen. Mit ihren majestätischen Bergen, üppigen Wiesen und klaren Gewässern bietet die Kärntner Natur Ihren Sinnen viele inspirierende Reize.

Alle Details zu den Pilgerwegen in Kärnten www.pilgerwege-kaernten.at/home/

Das Wetter heute, 12. Dezember 2018

Diese Website nutzt Cookies, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung