Fernwanderwege in Österreich

Den Rucksack vorbereiten, die Wanderschuhe anziehen, bei Sonnenaufgang aufbrechen, die morgendliche Luft tief einatmen und sich freuen: auf eine besondere Auszeit und täglich in beinah unberührter Natur. Das und mehr bieten die Fernwanderwege in Österreich. Und gerade in Kärnten gibt es entlang der unterschiedlichen Wanderrouten unverwechselbare Naturjuwelen zu entdecken. Und dazu: herrliche Aussichten, reinste Bergluft und ein umfangreiches kulinarisches Angebot in den urigen und gemütlichen Berghütten. Starten Sie los und schaffen Sie unvergessliche Erlebnisse beim Fernwandern in Kärnten!

Die Fernwanderwege in Österreich regen mit ihren malerischen Ausblicken auf die imposante Bergwelt Kärntens auch zum Nachdenken an: Der Alltagsstress bleibt im Tal, man kommt in Einklang mit der Natur und findet so auf den Traumpfaden in den südlichen Alpen ein Stück näher zu sich selbst.

Dabei bieten insbesondere die alpinen und teilweise hochalpinen Routen in Kärnten Wandervergnügen für Neulinge ebenso wie für passionierte Bergsteiger. Wenn Sie noch nicht auf den Geschmack gekommen sind: Spätestens nach einer Tour in der faszinierenden Berglandschaft in Kärnten sind auch Sie Stammgast auf den Fernwanderwegen!

Alpe-Adria-Trail Nationalpark Hohe Tauern

Fernwanderwege in Österreich: Abenteuer trifft auf Entschleunigung

Fernwanderungen erfordern eine gute Kondition, vor allem aber die Bereitschaft, ein Abenteuer zu wagen – das Abenteuer, Kraft zu tanken, sich auf die Natur einzulassen und einmal so richtig zu entschleunigen. Dafür sind die zahlreichen Fernwanderwege perfekt! Das südlichste Bundesland Österreichs bietet nicht nur gemütliche Wanderungen, sondern auch anspruchsvolle und mehrtägige Touren mit einer breiten Palette von gut ausgebauten Wanderwegen. Idyllische Almwiesen und dichte Wälder wechseln sich mit schroffen Felsen ab, von denen man einen herrlichen Rundblick über Kärnten erhält. Und dabei gibt es so viel zu entdecken! Beinah jeden Tag erwartet Sie eine neue Landschaft.
Der Nockberge-Trail leitet in 8 Etappen seine Gäste auf einer herrlichen Höhenwanderung über die Bergrücken und Gipfel der Nockberge. 
Geschichte erleben heißt es am Karnischen Höhenweg. Je nach Einteilung benötigt man für den 150km langen Weg, der an der Grenze zwischen Österreich und Italien verläuft, zwischen acht und elf Tage. Neben dem geschichtlichen Aspekt und der eindrucksvollen Landschaft ist dieser Weg für Hobbygeologen ein „natürlicher Schaukasten“, denn die geologische Vielfalt des Gesteins ist einzigartig. 
Wer eine hochalpines Abenteuer sucht und eine anspruchsvolle Überschreitung des Alpenhauptkamm bevorzugt, ist am Tauernhöhenweg richtig unterwegs.

Alpen-Adria-Trail: vom Berg bis zum Meer – drei Länder, ein Wandererlebnis

Das ist einzigartig im Süden Österreichs: Über Grenzen wandern, Länder durchqueren – von den Bergen bis zum Meer. Einer der beliebtesten Fernwanderwege Österreichs – der Alpen-Adria-Trail – hat seinen Ausgangspunkt in Kärnten. Mit seiner Länge von etwa 750 Kilometern führt er vom imposanten Großglockner über leicht alpine Strecken vorbei an glitzernden Seen, durch frische Wälder über die südlichen Kalkalpen bis ans italienische Mittelmeer. In insgesamt 43 Etappen entdecken Sie Schritt für Schritt die besonderen Seiten des Alpen-Adria-Raumes. Hier erwandern Sie nicht nur drei Länder – Österreich, Italien und Slowenien, sondern Sie entdecken auch die Kultur dieser drei auf viele Arten miteinander verbundenen Länder.

Millstaetter Alpe Etappe 13 Alpe Adria Trail

Fernwandern mit Spirit

Ob Jakobs-, Wallfahrts- oder Pilgerweg – auf so manchen Fernwanderwegen in Österreich steht das spirituelle Erleben im Vordergrund. Dabei gilt beim Pilgern das Motto „Der Weg ist das Ziel“ – gerade am Marienpilgerweg in Kärnten, der auch viele kulturelle Sehenswürdigkeiten bietet.

Wer auf den langen Weg nach Santiago de Compostela ist, kommt an Kärnten auch nicht vorbei: Der südösterreichische Jakobsweg führt etappenweise von Graz über Innsbruck nach Santiago de Compostela. Auf dem Weg dahin durchquert man die beruhigenden und naturbelassenen Bergwelten Kärntens – dabei sieht man die Natur nicht nur, man spürt und verinnerlicht sie auch.

"

Nun? Genug vom eintönigen Alltag? Dann gehen Sie endlich offline – am besten auf den Fernwanderwegen in Österreich.

"