Karnischer Höhenweg

Urlaub in den Bergen - wieder einen freien Kopf bekommen und den stressigen Alltag einfach am Weg zurücklassen. Wandern gibt unserem Körper neben Fitness & Gesundheit noch viel mehr. Durch die Bewegung an der frischen Luft wird unser Körper mit neuer Energie versorgt und die Konzentrationsfähigkeit und Denkleistung wird angeregt. Warum also nicht? Ein paar Tage Erholungsurlaub beim Wandern statt in der Wellness-Oase? Vollkommen abgeschottet vom schnelllebigen, stressigen Alltag findet man in den Bergen wieder zurück zu sich selbst. Kärnten bietet wunderschöne Weit- bzw. Fernwanderwege, die über mehrere Tage erkundet werden können. Einer davon ist der Karnische Höhenweg, einer der schönsten Weitwanderwege Europas.

Auf die Berge fertig los – Karnischer Höhenweg Etappen

Der Karnische Höhenweg verläuft entlang der italienisch-österreichischen Grenze und kann in ca. 8 bis 11 Tagen erwandert werden. Die Heimkehrerkreuze, Mahntafeln und die kleinen Friedhöfe entlang des Karnischen Kamms erinnern heute noch an den 1. Weltkrieg, wo sich tausende österreichisch-ungarische und italienische Soldaten gegenübergestanden haben. Die Karnischen Höhenweg Etappen verteilen sich auf insgesamt 150 Kilometer und können von Sillian in Osttirol bis nach Thörl-Maglern in Kärnten begangen werden. Der Höhenweg wird in zwei Teile eingegliedert. Der erste Teil verläuft im hochalpinen Gelände bis zum Bergsteigerdorf Mauthen. Der zweite Teil führt danach auf leichten Almwanderwegen weiter bis nach Thörl-Maglern. Häufig werden die zwei Teilabschnitte separat voneinander erwandert oder die Tour wird erst von Mauthen aus gestartet.
Hier finden Sie eine detaillierte Übersicht zu den einzelnen Etappen.

Entlang des Karnischen Höhenweges finden sich viele gemütliche Hütten und Übernachtungsmöglichkeiten.

Wichtige Info vor dem Wanderstart: Bevor die Karnischen Höhenweg Etappen in Angriff genommen werden, sollten unbedingt die Schlafmöglichkeiten vorbestellt werden. Es empfiehlt sich, etwa 1 Woche im Vorfeld bei den verschiedenen Hütten zu reservieren.

Mit dem richtigen Gepäck - die Karnischen Höhenweg Etappen erklimmen

Bei ein- oder mehrtägigen Wanderungen dürfen wichtige Wanderutensilien auf keinen Fall im Rucksack fehlen. Es passiert nicht selten, dass sich plötzlich ein Unwetter auftut oder andere ungeahnte Situationen eintreten. Ein gut vorbereiteter Rucksack ist das A und O für eine sichere Wandertour. Wir haben eine hilfreiche Liste mit notwendigen Wanderutensilien zusammengestellt. Es ist wichtig, auf nichts zu vergessen, aber dennoch das Gewicht so gering wie möglich zu halten. Neben einer qualitativ hochwertigen Bekleidung, gut eingetretenen Wanderschuhen und Wandersocken sollten diese Dinge auf jeden Fall Platz im Rucksack finden:

  • Reserve-Bekleidung zum Wechseln
  • Regenschutz
  • Sonnenbrille & Sonnencreme
  • Handschuhe & Kopfmütze
  • Wanderstöcke sind bei Bedarf auch sehr hilfreich
  • Taschen- und Stirnlampe
  • Ausreichend Flüssigkeit & Essen (mind. 1,5 Liter Wasser)
  • Erste-Hilfe-Set
  • Pflaster & Tape
  • Taschentücher
  • Handy (am besten aufgeladen oder mit einer separaten Powerbank)
  • Geld und Reisepass oder gültigen Personalausweis
  • Taschenmesser und Feuerzeug