Der Winterschlaf ist vorbei

Endlich wieder in die Pedale treten

Vorfreude auf die Radfahrsaison 2022. In Kärnten laufen die Vorbereitungen auf die Radsaison auf Hochtouren.  Mountainbiker, Rennradfahrer, E-Biker und Genussradfahrer können es kaum mehr erwarten, auf den zahlreichen Trails, Radwegen und Routen ihre Runden zu drehen.

  • Paco Wrolich
    Paco Wrolich Kärnten Werbung
    Hier ein paar Tipps von Rad-Profi
    Paco Wrolich
    Radkoordinator für Kärnten und ehemaliger Tour de France-Teilnehmer

    Bevor ihr demnächst das erste Mal nach der Winterpause aufs Rad steigt, prüft bitte zuerst ganz genau, ob das Rad auch wirklich fahrtauglich ist. Bremsen, Reifen, alle Schrauben, der Lenker; dies alles sollte genau kontrolliert werden. Am besten beim Radhändler eures Vertrauens mittels Frühjahrsservice. Und erst wenn ihr sicher seid, dass das Rad auch wirklich fahrtauglich ist, kann es losgehen.

Stichwort Kondition

Grundvoraussetzung für eine gelungene Radtour ist die entsprechende Kondition. Als absolut ungeübter und untrainierter Radler sollte man sich ganz langsam an längere Distanzen herantasten. Ich empfehle zum Start maximal 30 minütige Ausfahrten im flachen Terrain.  Vergesst bitte die Pausen zwischen den Ausfahrten nicht: ein Tag Radfahren, ein Tag Pause. Somit steigt die Kondition stetig und man ist bald für längere Ausfahrten bzw. Etappen bereit.

Zu den eher leichten Touren zählt der Drauradweg. Er ist für’s Genussradeln prädestiniert! Ihr braucht am Radweg keinen klar definierten Etappenplan, da euch die ÖBB mit einem sehr gut getakteten Fahrplan immer als Transportpartner zur Seite stehen. Einfach losfahren soweit euch Kondition und Lust tragen und nach einer guten Jause bei einem der 50 Drauradwegwirte mit dem Zug wieder retour zum Ausgangspunkt. Das ist Radgenuss pur! Generell führen die meisten Radwege in Kärnten (R1, R2, R3, R4, R5, R7 und R10) fast gänzlich entlang von Bahntrassen. Dies erleichtert die Heimreise enorm.

Die schönsten Fahrradwege und Radtouren

Im sonnigen Süden Österreichs wartet nicht nur an jeder Ecke ein Erlebnis, es führt auch fast immer ein wunderschöner Radweg dorthin. Ein weitläufiges und bestens markiertes Radwegenetz von insgesamt stolzen 1.300 km macht das Radfahren in Kärnten so besonders.

Infos, Tipps & Tourendetails gibt's hier.

Alle Unterkünfte in Kärnten - mit BestPreis-Garantie!

Das Wetter heute, 25. Juni 2022