Tipps von Rad-Profi Paco Wrolich, Radkoordinator für Kärnten und ehemaliger Tour de France-Teilnehmer.

Bevor ihr demnächst das erste Mal nach der Winterpause aufs Rad steigt, prüft bitte zuerst ganz genau, ob das Rad auch wirklich fahrtauglich ist. Bremsen, Reifen, alle Schrauben, der Lenker; dies alles sollte genau kontrolliert werden. Am besten beim Radhändler eures Vertrauens mittels Frühjahrsservice. Und erst wenn ihr sicher seid, dass das Rad auch wirklich fahrtauglich ist, kann es losgehen.

Stichwort Kondition:

Am Drauradweg bei Villach

Leichte Touren: Der Drauradweg in Kärnten ist für’s Genussradeln prädestiniert! Ihr braucht am Radweg keinen klar definierten Etappenplan, da euch die ÖBB mit einem sehr gut getakteten Fahrplan immer als Transportpartner zur Seite stehen. Einfach losfahren soweit euch Kondition und Lust tragen und nach einer guten Jause bei einem der 50 Drauradwegwirte mit dem Zug wieder retour zum Ausgangspunkt. Das ist Radgenuss pur! Generell führen die meisten Radwege in Kärnten (R1, R2, R3, R4, R5, R7 und R10) fast gänzlich entlang von Bahntrassen. Dies erleichtert die Heimreise enorm.

zum Weiterlesen...

Drauradweg bei Villach keywords: Phase I / creator: FranzGERDL_KaerntenWerbung
Radfahren am Wörthersee keywords: Phase I / creator:

Das Wetter heute, 20. Oktober 2017

  • 09:00 heiter
  • 12:00 heiter
  • 15:00 heiter
  • 18:00 heiter
  • 21:00 leicht bewölkt