Edelkrebs trifft Artenschutz

  1. 2. Jun 2021
  2. bis 13. Okt 2021
  3. 11:00 - 16:00

Treffpunkt: Fischereibetrieb - Neusach Neusach 105
9762 Weissensee

Der Weißensee, einer der saubersten Alpenseen birgt noch so manches Geheimnis in sich. Eines konnte letztes Jahr gelüftet werden. Der sagenumwobene Edelkrebs ist am Weißensee noch heimisch. Sein Bestand ist klein und sehr wertvoll, ist es doch der einzige derzeit bekannte Edelkrebsbestand, der die Krebspest überlebt. Gleichzeitig kommen im Weißensee auch die aus Amerika eingeführten Kamberkrebse vor. Diese machen dem Edelkrebs den Lebensraum streitig. Begleiten sie Fischereibiologen Martin Müller bei der Erhebung der Edelkrebsbestände am Weißensee und tragen Sie dazu diese europaweite Sensation zu schützen. Dazu gibt es noch: Alles Wissenswerte über das Ökosystem Weissensee. Dazwischen: Fisch vom Feinsten.

Mit dem Boot geht es von Neusach zur Gosariawiese, hier helfen sie Martin aktiv beim Erheben der Edelkrebse im seichten Uferbereich und entnehmen die konkurrierenden Kamberkrebse.

Ablauf: Fahrt mit dem Boot zum Ostufer. Suche nach Edelkrebsen. Entnahme der Kamberkrebsen für fischereiliche Zwecke.

Preis: EUR 29.-/Erwachsener und EUR 18.-/Kinder (inkl. Verkostung von Weissenseer Fischspezialitäten)

Die Teilnehmerzahl für dieses exklusive Programm ist auf max. 5 Personen limitiert!

Treffpunkt: weissen-see-fisch; Fischhaus in Neusach 106

Anmeldung: Mag. Martin Müller | Tel.: 0043 676 501 36 74 | info@weissenseefisch.at | www.weissenseefisch.at



Edelkrebs trifft Artenschutz

alle Termine