Frühstücken in Klagenfurt, ganz kamot!

Frühstücken in und um Klagenfurt stillt nicht nur den Hunger, sondern lädt auch, wie man in Kärnten sagt, dazu ein ganz kamot (gemütlich) zu genießen. Regionale Produkte, frisch und individuell auf den Tisch zu bringen, zeichnet sich dabei als feiner Trend ab. Denn dass es mittlerweile überhaupt möglich ist fast ausschließlich regionale Produkte aus dem Alpen-Adria-Raum auf den Tisch zu bringen, ist auch der Entwicklung der Kärntner Landwirtschaft zu verdanken, die mittlerweile wieder auf hochwertige heimische Produkte statt Monokultur setzt. Und das schmeckt man!

Kärnten Werbung_Edward Gröger
Fruehstuecken in Klagenfurt

Frühstücken nach Lust und Laune

In dem Café der Bäckerei Taumberger am Fleischmarkt in Klagenfurt bleibt kein Frühstückswunsch offen, jede Semmelhälfte, jedes Ei wird nach individuellen Wünschen zubereitet. Auf den Tisch kommen nur handgemachtes Brot und Semmel, die mit viel Wissen ständig weiterentwickelt werden, um wieder ganz natürliche gut verträgliche Lebensmittel auf den Tisch zu bringen. Dabei ist Geschäftsführer Christopher Hubertus Taumberger wichtig, dass Lebensmittel wieder im wahrsten Sinne des Wortes verstanden werden: 

als lebendig, die wie alles was gut ist, Zeit brauchen um richtig zu gelingen. Ich bekomme das frische Hadn-Sauerteig Brot mit Radieschen und eine Hälfte mit Schnittlauch eine Hälfte mit Kresse, dazu einen frisch gepressten Apfel-Karotten-Orangen-Saft und auf Empfehlung eine Laugenstange mit frischem Feta-Aufstrich. Lecker! Natürlich wären auch Schinken, Salami und Eier von Bauern der Region zu haben. 

Urbanes Flair und Lokalkolorit

Sabrina Schütt
Frühstücken in Klagenfurt, Cafe Ingeborg Bachmann, Sabrina Schütt

Sabrina Schütt
Frühstücken in Klagenfurt, Cafe Ingeborg Bachmann, Sabrina Schütt

Sabrina Schütt
Frühstücken in Klagenfurt, Cafe Ingeborg Bachmann, Sabrina Schütt

Chillige Elektro-beats klingen aus dem Lautsprecher am Eingang. Ein kleines Stück Berlin wollte Klaus Kirchauer vor 10 Jahren mit seinem Café Ingeborg Bachmann nach Klagenfurt bringen. Hier im ehemaligen Szenetreffpunkt der 70er in der Radetzkystraße, gibt es heute auf Empfehlung vom Chef Rührei mit Trüffelöl und erfrischend kühle Wassermelone aus dem Glas auf den Tisch. Die perfekte Mischung.

Speisekarten sucht man hier vergebens. Denn hier zählt der rege Austausch mit den Gästen und auf Wunsch bekommt man die handbestückte Karte an den Tisch. Jeder bringt hier seine Persönlichkeit ein und so entsteht ein interessanter Mix aus älteren Locals, KünstlerInnen und jungen Leuten und Ingeborg Bachmann lässt uns wissen „das wird der beste Sommer meines Lebens“.

Regional, Nachhaltig und Entschleunigt

Sabrina Schütt
Frühstücken in Klagenfurt, Café Klu, Sabrina Schütt

Sabrina Schütt
Frühstücken in Klagenfurt, Café Klu, Sabrina Schütt

Sabrina Schütt
Frühstücken in Klagenfurt, Café Klu, Sabrina Schütt

„Total Vital“ und ganz entspannt kann man im Café-Klu im grünen Gastgarten in der Universitätsstraße frühstücken. Alle Produkte stammen hier von kleinen heimischen Biobauern, die Café-Besitzer aus Leidenschaft René Fugger auswählt, nachdem er sich persönlich von der biologisch, nachhaltigen Produktion und Qualität der Produkte vor Ort überzeugt hat. 

Außerdem bekommt man den richtigen Café für den richtigen Moment auf den Tisch: von Espresso, über eisgekühlten „Cold brew“ bis AereoPress Filtercafé. Ich lasse mir mein Frühstück mit gutem Gewissen schmecken und lege danach noch einen Verdauungsspaziergang am nahe gelegenen Wörthersee ein.  

Frühstücken für den besonderen Anlass

Ein Besuch in der Schlossvilla Miralago in Pörtschach, das ist Frühstücken in der schönsten Bucht des Wörthersees. Davon ist Gastgeber Johannes Muchitsch überzeugt und auch sonst trägt hier alles seine persönliche Note. Ehemals selbst zu Gast im Miralago läuft der ganze Betrieb so, wie er und seine Familie selbst am liebsten Essen, Trinken und Urlaub machen. Und so kam auch das Konzept zustande das Frühstücks-Buffet in überschaubaren Mengen und doch reichlich einfach direkt an den Tisch zu bringen. 

Auf den Etageren tauchen nach und nach mundgerecht hausgemachte Eierlikörtörtchen, Lachs mit abgestimmter Dill-Senf Sauce, frische Früchte, Kohlrabi Carpaccio, noch lauwarme Semmel vor uns auf, um nur ein paar Köstlichkeiten zu nennen. Dass hier nur hochwertige Produkte serviert werden, die frisch verarbeitet direkt auf den Tisch kommen, gehört zum Selbstverständnis dazu. Der aufmerksame Service ist bemüht alle Wünsche zu erfüllen. Inmitten des luxuriösen Ambientes, das die Schlossvilla Miralago verströmt, herrscht unaufgeregte Gelassenheit und jeder Gast kann in privatem Ambiente den See genießen.

Hip im schwarzen Schafspelz

Sabrina Schütt
Frühstücken in Klagenfurt, Café Schwarzes Schaf, Sabrina Schütt

Sabrina Schütt
Frühstücken in Klagenfurt, Café Schwarzes Schaf, Sabrina Schütt

Sabrina Schütt
Frühstücken in Klagenfurt, Café Schwarzes Schaf, Emily und Chris

Seit April 2018 hat das Schwarze Schaf in der Herrengasse seine Türen geöffnet. Ihre Inspiration holten sich die beiden jungen Besitzer Emily und Chris aus Slowenien und Salzburg und zaubern hier frisch aus dem Ofen und aus der Pfanne alles auf den Teller was das Instagram-Herz begehrt. Açai-Bowl und Avocadobrot sind es heute für mich. Das erste eisgekühlt und wunderbar erfrischend an heißen Sommertagen, das zweite garniert mit Safranfäden und Humus. 

Wichtig war beiden in Klagenfurt eine Frühstücksmöglichkeit zu schaffen, wo man nicht das klassische Frühstück findet, sondern Dinge, die man sich eben nicht aufwendig selber zu Hause zubereitet. Bis 14 Uhr findet hier auch jeder Langschläfer noch ein Muntermacher- Frühstück. Ein bisschen Zeit und Muße muss man manchmal mitbringen, denn frische Pancakes brauchen einfach ihre Zeit.  

....das könnte Sie auch interessieren

Diese Website nutzt Cookies, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung