Kirchleintragen in Bad Eisenkappel

Das Bad Eisenkappler Kirchleintragen wird auch „Ante Pante“ genannt.

Dieser Brauch entstand im Jahre 1180 zur Erinnerung an die große Hochwasserkatastrophe, bei welcher die ganze Ortschaft überschwemmt wurde und nur die Kirche Maria Dorn verschont blieb.

Der Spruch ”Ante Pante...” stammt aus dem Lateinischen und bei der Kerzenweihe am Lichtmesstag gesprochenen Satzes: ”Ante faciem omnium populorum - vor dem Antlitz aller Völker (Luk.II 31)”.
Weitere Infos