Voller Leichtigkeit, das Leben genießen.
Kärnten. It’s my life!

Nach einer bequemen und stressfreien Anreise, wartet ein abwechslungsreiches Winterparadies an der Sonnenseite der Alpen. Informieren Sie sich im besten Fall schon vor Reiseantritt über mögliche Verkehrsbehinderungen und Wartezeiten. Alle wichtigen Informationen rund um die A-10 Tunnelsanierung und die ÖBB Tauerntunnelsperre gibt es hier zusammengefasst.

 

Seiten
Diese Seite merken

Anreise mit dem Auto

Bis Juni 2025 läuft die dringend erforderliche Generalsanierung der Tunnel Ofenauer und Hiefler, sowie der Tunnelkette Werfen auf der A-10. Die Sanierung findet in mehreren Bauphasen statt. Die aktuelle Bauphase läuft von September 2023 bis Juni 2024.

Folgende Ausweichrouten können Sie für Ihre Anreise mit dem Auto nach Kärnten wählen:

Tauernumfahrung

Tauernumfahrung

Für den Sommerreiseverkehr wird die Baustelle von Juli bis September 2024 stillgelegt und beide Tunnelröhren sind geöffnet. Im Anschluss startet die dritte Bauphase mit der Sperre jeweils einer Tunnelröhre bis voraussichtlich Juni 2025. 

Stressfrei mit der Bahn

Der ÖBB-Tauerntunnel ist 113 Jahre alt. Um den Tunnel fit für die Zukunft zu machen, muss er umfassend modernisiert werden. Die Komplett-Sperre des Tauerntunnels ist von 18. November 2024 bis 04. Juli 2025 erforderlich. Danach ist ein eingleisiger Betrieb im Tauerntunnel möglich. Ab 14. Juli 2025 wird der Tunnel wieder komplett freigegeben. Für die gesperrten Strecken wird ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

10 Fragen zur ÖBB Tauerntunnelsperre

Die Komplett-Sperre des Tauerntunnels ist von 18. November 2024 bis 4. Juli 2025 erforderlich. Danach ist ein eingleisiger Betrieb im Tauerntunnel möglich. Ab 14. Juli wird der Tunnel wieder komplett freigegeben.

Der ÖBB-Tauerntunnel ist 113 Jahre alt. Um den Tunnel fit für die Zukunft zu machen, muss er umfassend modernisiert werden. Dadurch wird er auf den Stand der Technik gebracht, höhere Geschwindigkeiten sowie dichtere Taktungen bringen künftig mehr Effizienz im Bahnbetrieb.

Um die Streckensperre so effizient wie möglich zu nutzen, werden weitere Modernisierungs- und Instandhaltungsarbeiten auf der Nord- als auch auf der Südrampe der Tauernachse durchgeführt. Die Arbeiten umfassen etwa Viadukt- und Brückensanierungen in Salzburg und Kärnten, sowie Bahnhofsmodernisierungen in Bad Gastein, Bad Hofgastein, Dorfgastein und Schwarzach St. Veit.

Der Tunnel befindet sich auf der Tauernbahnstrecke, die eine regionale, nationale und internationale Verkehrsverbindung von München, Salzburg, Ljubljana bis nach Thessaloniki ist. Der Tauerntunnel verbindet dabei das Mölltal in Kärnten mit dem Gasteinertal in Salzburg und bildet über Spittal-Millstättersee eine touristische Verbindung auch in Richtung Osttirol.

Ja! Für die gesperrten Strecken wird ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.
Aktuell gibt es keine weiteren offiziellen Details und Fahrpläne für den Schienenersatzverkehr. Wir sind im engen Kontakt mit der ÖBB und werden weitere Informationen so schnell wie möglich unter www.tmz-kaernten.at/tauerntunnel veröffentlichen.

Aktuell liegen hierfür leider noch keine Informationen vor.

Bei der Frühjahrs-Sperre 2023 hat sich die Fahrtzeit mit dem Schienenersatzverkehr um 45 Minuten verlängert. Über alternative Bahnrouten ist die Reisezeit um mind. 2 Stunden länger.

Wir bemühen uns um eine rasche und unkomplizierte Lösung. Sobald es hierzu nähere Informationen gibt, werden wir diese unter www.tmz-kaernten.at/tauerntunnel veröffentlichen.

Personen-Fernverkehr zwischen Salzburg und Villach bzw. Klagenfurt: 
Von 18. November 2024 bis 13. Juli 2025 wird ein Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Bischofshofen und Spittal/Millstättersee eingerichtet. 

Personen-Fernverkehr zwischen Salzburg und Bad Gastein: 
Von 18. November 2024 bis 2. März 2025. Komplette Streckensperre ab 3. März 2025 bis 13. Juli 2025. Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Schwarzach/St. Veit und Bad Gastein wird eingerichtet. 

Personen-Fern-/Nahverkehr zwischen Klagenfurt, Villach, Lienz und Mallnitz-Obervellach: 
Von 18. November 2024 bis 27. Juni 2025 verkehren die Fernverkehrszüge in diesem Abschnitt in geänderten Zeitlagen und stellen den Anschluss für Fernverkehrsreisende zum Schienenersatzverkehr in Spittal/Millstättersee von/nach Bischofshofen sicher. 

Weitere Anpassungen: 
Im Zeitraum von 28. Juni 2025 bis 13. Juli 2025 während der Lieserbrücken- und Verbund-Brückensanierung im Umfeld von Spittal/Millstättersee wird es zu Anpassungen sowohl des Nah- als auch des Fernverkehrs zwischen Villach, Spittal/Millstättersee, Lienz und Mallnitz-Obervellach, sowie zu Schienenersatzverkehrsleistungen kommen. Details dazu sind in Erarbeitung.

Aktuell liegen hierfür leider noch keine Informationen vor. 

Bei der Frühjahrs-Sperre 2023 wurde für Gäste des Ciclovia Alpe Adria Radweges ein eigener Schienenersatzverkehr mit einem Radbus eingerichtet.

Gemeinsam mit der ÖBB arbeiten wir daran eine sichere und unkomplizierte Lösung für unsere Gäste zu finden. Sobald es nähere Informationen dazu gibt, werden wir diese unter www.tmz-kaernten.at/tauerntunnel veröffentlichen.

Im aktuellen Fahrplan gibt alternative Streckenrouten über Wien bzw. Leoben. Diese beinhalten aber längere Routen und Umstiege mit Wartezeiten, was die Fahrtzeiten mit aktuellem Stand in den meisten Fällen um mindestens 2 Stunden verlängert.

Weitere Informationen zur Modernisierung der ÖBB:   aktuelle Infos 

Informationen zur Sperre von der TMZ:   aktuelle Infos

Weitere Informationen zur touristischen Mobilität erhalten Sie auf der Website der TMZ:   aktuelle Infos

Bis Juni 2025 läuft die dringend erforderliche Generalsanierung der Tunnel Ofenauer und Hiefler, sowie der Tunnelkette Werfen auf der A10. Die Sanierung findet in mehreren Bauphasen statt.

Während den Bauphasen wird der öffentliche Linienbusverkehr auf der Autobahn gegenüber dem übrigen Verkehr priorisiert und darf am Pannenstreifen am Stau vorbei fahren!

Die aktuelle Bauphase läuft von September 2023 bis Juni 2024, wobei jeweils eine Tunnelröhre gesperrt ist und in der zweiten Gegenverkehr herrscht. Für den Sommerreiseverkehr wird die Baustelle stillgelegt, von Juli bis September 2024 sind beide Tunnelröhren geöffnet. Dann startet die dritte Bauphase mit der Sperre jeweils einer Tunnelröhre bis voraussichtlich Juni 2025. Hier ist genau die Überschneidung mit der ÖBB-Tunnelsperre!

Bauphasen Tauernautobahn A10, Sperre einer Tunnelröhre 
Bauphase 2: bis Juni 2024; Bauphase 3: 9. September 2024 - Juni 2025

Sperre ÖBB Tauerntunnel
Sperre: 18 November 2024 - Juli 2025

  Mehr Informationen zu den Bauarbeiten und Sperren auf der A10 Tauernautobahn

Schnell, entspannt & günstig nach Kärnten mit der Bahn.

Mit Direktverbindungen aus vielen Städten Deutschlands und attraktiven Sparpreisen, startet der Urlaub bereits bei der Anreise.

 
 

Unterkunft suchen & buchen!
Die besten Unterkünfte für einen Urlaub in Kärnten

Tritt mit uns in Kontakt

Jetzt informieren!

Kärnten Urlaubsinformation
Völkermarkter Ring 21 - 23 | 9020 Klagenfurt
Tel: +43 463 3000
info@kaernten.at | www.kaernten.at