Genussvolle Skitour im Naturpark

Erlebt von Andrea Smretschnig im Feber 2019

Die Vorfreude steigt! Wir fahren von Villach auf der Landstraße Richtung Bad Bleiberg. Nach rund 6 Kilometern ist der Parkplatz in Heiligengeist erreicht, der trotz nicht optimaler Wetterbedingungen sehr gut besetzt ist. Wir starten unsere Skitour am Fuße der ehemaligen Skipiste. Die Lifte wurden bereits vor Jahren abgebaut und so konnte sich der Dobratsch zum Naturpark und zum Paradies für Wanderer, Schneeschuhwanderer und Skitourengeher entwickeln.

Dobratsch Skitour von Heiligengeist

Der wunderbare Waldweg Richtung Dobratsch

Bei leichtem Schneefall, angenehmen Temperaturen und ohne Wind folgen wir der Skipiste bis zur rechts liegenden Einmündung der sogenannten „Familienabfahrt“ (beschildert). Hier führt uns ein traumhafter, relativ steiler Weg durch den frischen Schnee und vorbei an den schneebedeckten Bäumen, bis wir wieder die ursprüngliche Abfahrtspiste erreichen. 

Dobratsch Skitour von Heiligengeist

Rechts führt der Weg weiter zur Familienabfahrt

Zur Lifttrasse

Von nun an geht es für 20 Minuten etwas flacher weiter. Man hat die Möglichkeit der Piste zu folgen oder rechts die Lifttrasse bis zur Bergstation aufzusteigen. Die letztgenannte ist eine wunderbare Variante, allerdings benötigt man Erfahrung und Kondition, da im oberen Bereich einige Spitzkehren zu tätigen sind.

Andrea_Kaernten_Werbung
Dobratsch Skitour von Heiligengeist

Andrea_Kaernten_Werbung
Dobratsch Skitour von Heiligengeist

Wir wählen den steilen Anstieg, setzen Schritt für Schritt in den kniehohen Schnee und genießen die Ruhe und den Duft des Waldes. Im Laufe der Tour klart es immer mehr auf und es hört auf zu schneien. Nach einer kurzen Teepause beim ehemaligen Lifthäuschen und einem Blick auf die beeindruckenden Kärntner Bergketten nehmen wir den letzten Anstieg zum sogenannten 10er in Angriff. Der 10er war einst die Bergstation des Zehnerliftes und wurde im Laufe der vergangenen Jahre zum Aussichts- und Informationspunkt umgebaut. 

Hier hat man die Möglichkeit wind- und wettergeschützt seine Kleidung zu wechseln und sich vor der Abfahrt mit einer mitgebrachten Jause zu stärken. Bewirtet ist die Hütte leider nicht. Der Ausblick nach dem mehr als zweistündigen Aufstieg – bis über die Grenzen nach Italien und Slowenien - ist atemberaubend. Auch wenn man sich kaum trennen kann – Die Abfahrt zurück zum Parkplatz in Heiligengeist führt über die ehemalige Skipiste, welche teilweise sogar durch ein Pistengerät bearbeitet wird. Dauer der Abfahrt: rund 20 Minuten. 

Dobratsch Skitour von Heiligengeist

Das Maibachl

Nach dieser wunderbaren Skitour im Naturpark Dobratsch – wir haben übrigens 1000 Höhenmeter überwunden – freuen wir uns darauf, unseren Körper in wohlig warmes Wasser gleiten zu lassen. Und genau das steuerten wir an – in Form des Maibachls in Warmbad Villach, das gerade wieder munter vor sich hin sprudelte. 

Das Maibachl in Warmbad Villach
Thermenresort Warmbad Villach
Das Maibachl in Warmbad Villach

 

Diese ganz spezielle Thermalquelle mit natürlichem Quellbecken befindet sich mitten im Wald und erlaubt das Baden in freier Natur. Es rinnt nur wenige Wochen im Jahr, u.a. bei intensiven Niederschlägen oder zu Zeiten der Schneeschmelze. 

Die Kärnten Therme in Villach, Österreichs modernste Erlebniswelt
Region Villach
Die Kärnten Therme

 

Ein paar von unserer Truppe haben sich aber dann doch lieber dem traditionellen Baden, Entspannen und Saunieren hingeben wollen. Der richtige Platz dafür wartet in der Kärnten Therme in Warmbad Villach.

Das Markt Cafe

Wo der perfekte Tag kulinarisch geendet hat? Im Markt Cafe der Finkensteiner Nudelfabrik (geöffnet Dienstag bis Samstag, Küche von 11.30 bis 20.30 Uhr), nur wenige Autominuten von der Kärnten Therme und vom Maibachl. entfernt. Hier gibt’s köstliche Pasta aus der angeschlossenen Nudelwerkstatt mit hausgemachten Saucen und Pesti. Für Daheim kann man dann noch aus 90 verschiedenen Nudelsorten im angeschlossenen Shop auswählen.  

Markt Cafe - La Montanara

Köstliche Pasta im Markt Cafe

Das Wetter heute, 20. August 2019

Diese Website nutzt Cookies, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung