Guttaring

Europas ältester Floßofen

In Guttaring befinden sich mit dem Urtler Hochofen für die Eisenerzeugung der älteste erhaltene Floßofen Europas.

Den genauen Zeitpunkt der ersten Eisenerzeugung kennt man nicht, es wird aber vermutet, dass er gegen Ende des ersten Jahrtausends war. Der Bau des Floßofens wurde 1587 in Auftrag gegeben.

Guttaring ist auch Schauplatz für die Sage der „steinernen Linsen“: Weil sich ein Bauer vor etlichen Jahrhunderten nicht an einen Feiertag halten und ihn zum Kirchengang nutzen wollte, fand er auf seinen Feldern zum Zeit der Ernte anstatt Linsen nur kleine Steinchen. Der Sage nach kann die Erlösung erst dann eintreten, wenn alle Steinchen aufgelesen sind... Wer helfen möchte, am sogenannten Linsenfeld steht eine hölzerne Hinweistafel.

Alle Unterkünfte in Guttaring!

Kontakt

Marktgemeinde Guttaring
Unterer Markt 3
9334 Guttaring
Tel.: +43 4262 8120
Fax: +43 4262 8038
guttaring@ktn.gde.at 
Urlaub in Guttaring