Paternion

Dem Himmel so nah

Die Marktgemeinde Paternion befindet sich im unteren Drautal inmitten zahlreicher Seen, Berge, Ausflugsziele, Wander-, Reit- und Radwege.

Auch der Drauradweg, der vom Ursprung der Drau quer durch Kärnten bis nach Marburg in Slowenien führt, verläuft auf Gemeindeboden. Für Kurzweil sorgen zudem ein Freibad samt Beachvolleyballplatz sowie Möglichkeiten zum Fischen an der Drau. Wer möchte, kann auch die Draufähre Lansach nutzen, die zwischen Mai und September Paternion mit Weißenstein verbindet.

Zu Kunst- und Kulturgenuss laden Schlösser, Kirchen, Funde und Ausgrabungen sowie zahlreiche Veranstaltungen. So werden beispielsweise vom Kunstverein „Grünspan“ regelmäßig Konzerte, Lesungen und Ausstellungen in einem ehemaligen Stallgebäude organisiert.

Ein markantes Bauwerk ist das weitläufige Schloss Paternion der Familie Foscari-Widmann-Rezzonico. Der ehemalige Herrschaftssitz ist denkmalgeschützt und beherbergt die Forst- und Gutsverwaltung der Familie.

Ein ganz spezielles Kunstwerk in Paternion ist die Himmelstreppe von Pöllan. Sie befindet sich nahe der Ortschaft Feistritz an der Drau und wurde unter dem Motto „Never go alone at midnight” von der Kunstwerkstatt Roland A. Mikula geschaffen. Die 21-stufige Treppe, die scheinbar ins Leere führt, soll den Besucher dem Himmel näher bringen und zum Nachdenken anregen.

Alle Unterkünfte in Paternion!

Kontakt

Gemeinde Paternion
Hauptstraße 83
9711 Paternion
Tel.: +43 4245 2888 0
Fax: +43 4245 2888 40
paternion@ktn.gde.at 
Urlaub in Paternion