Seeboden

Faszinierende Vielfalt zwischen Berg und See

Hoch über Seeboden am Millstätter See thront die Burg Sommeregg aus dem 11. Jahrhundert! Wo einst Ritter lebten, erwarten Gäste heute ein Restaurant, ein schauriges Foltermuseum und alljährlich im August spannende Ritterspiele.

Ein Urlaub in Seeboden heißt Baden und Wassersport im und am Millstätter See, Wandern zwischen Berg und See, z. B. am Millstätter See Höhensteig, Radfahren am Millstätter See Radweg in Kombination mit der Radfähre am See, Reiten und Kutschenfahren, Geocaching, Golfen, Klettern und noch vieles mehr.

Die ausgedehnten Parkanlagen reichen bis ans Ufer und bieten eine wunderbaren Ort zum Seele baumeln lassen.

Eine Besonderheit in Seeboden ist der Bonsaigarten bzw. das Bonsaimuseum mit mehr als 4000 Pflanzen.

Der Artenreichtum des Millstätter Sees fasziniert. Jedes Jahr im September wird daher zum Wettbewerb „Kristallrenke vom Millstätter See“ geladen, bei dem Fischer aus ganz Europa die größten Reinanken, Hechte und Barsche und angeln. Über die Geschichte der Fischerei erzählt das Fischereimuseum in der Seebodener Bucht.

Alle Unterkünfte in Seeboden!