Zell-Sele

Einer der idyllischsten Plätze Kärntens

In unberührter Natur liegt das kleine Bergsteigerdorf Zell–Sele in einem Hochtal der Karawanken in 950 Metern Seehöhe.

Ein Naturjuwel ist der tiefblaue Freibach Stausee. Das kristallklare, kühle Nass begeistert nicht nur Schwimmer, sondern bietet auch Surfern und Tauchern beste Bedingungen am und unter Wasser. Die ausgezeichnete Wasserqualität bietet auch heimischen Forellen beste Lebensbedingungen. Fischer zieht es daher zum Forellengewässer mit Bach-, Regenbogen- und Seeforellen sowie Äschen und Saiblingen.

Wanderern und Bergsteigern schlägt das Herz in Zell–Sele höher. In der Gebirgslandschaft der Karawanken sind Wanderwege jeder Schwierigkeitsstufe zu finden, allesamt „versehen“ mit Fernblicken, die einen alles rund um sich selbst vergessen lassen. Die wichtigsten Gipfel: Freiberg, Ferlacher Horn, Koschutnikturm, Loibla Baba, Breitwand und Hochobir.

Im Winter steht Langläufern die idyllische Panoramaloipe Zell-Pfarre mit drei Kilometern Länge zur Verfügung. Der Einstieg erfolgt direkt im Ortszentrum beim Alpengasthof Malle. 

Alle Unterkünfte in Zell-Sele!

Kontakt

Gemeinde Zell-Sele
Zell-Pfarre 75
9170 Zell-Pfarre
Tel.: +43 4227 7210
Fax: +43 4227 7210 4
zell@ktn.gde.at 
www.zell-sele.at