Erlebnis Burgbau zu Friesach

Beim Besuch des Burgbaues Friesach treten Groß und Klein eine faszinierende Zeitreise ins Mittelalter an. Hier wird auf rund 4.000 m² eine Burg mit mittelalterlichen Methoden errichtet - ohne Strom und Maschinen - nur mit Handwerksgeschick, Tierkraft und natürlichen Baustoffen. 

Ein spannendes historisches Experiment, das 2009 begonnen wurde und voraussichtlich 40 Jahre dauern wird. Eine Baustelle mit Steinmetz-Geräuschen, Hufschlag der Pferde, Klang des Ambosses, Duft von Holz und Glitzern des Funkenfluges.

Juergen Mueller
Burgbau Friesach

Juergen Mueller
Burgbau Friesach

Emira Husidic; © Kärnten Werbung
Burgbau in Friesach in Mittelkärnten

Besucher haben die Möglichkeit bei einer Führung den Handwerkern über die Schulter zu schauen. Fachkundige Vermittler schildern erstaunliche Details, beispielsweise wie sich Steine spalten lassen oder woher das Sprichwort „Jeder ist seines Glückes Schmied“ kommt. Für den Nachwuchs werden spezielle Kinderführungen und ein mittelalterliches Kreativprogramm amgeboten: Specksteinschleifen, Burgbauen, Wappenmalen oder Würfelspiele.

Mehr zum Famliengaudium auf www.frizzy.at 

Noch mehr Mittelalter-Feeling gibt es in der nahe gelegenen Burgenstadt Friesach, der ältesten Stadt Kärntens.

Kontakt

Erlebnis Burgbau Friesach
Fürstenhofplatz 1
9360 Friesach
+43 4268 2213-18
office@burgbau.at 
www.burgbau.at 
www.frizzy.at 

Öffnungszeiten

Von April bis Oktober geöffnet.
Bei Gewitter, Sturm und starken Regenfällen finden keine Führungen statt.       

Tagesführungen im: April, Mai, Juni, September und Oktober

Mo-Fr um 11:00 und 15:00 Uhr
Sa, So  11:00 / 13:30 / 15:00

Juli und August
täglich 11:00 / 13:30 / 15:00

 

 

aktivieren deaktivieren
Diese Website nutzt Cookies, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung