Kärnten macht so richtig Lust auf Kultur:

Steinerne Zeugen wie Ausgrabungen, Burgen und Schlösser, Stifte und Kirchen erzählen aus alten Zeiten und ein bunter Strauß von Festivals, Ausstellungen, Theater und Konzerten lädt ein zur Kultur-Entdeckungsreise. Dazu die berühmte Kärntner Gastfreundschaft und eine Landschaft ganz im Zeichen des Südens – schöner kann man Kultur nicht genießen.

Musikfestivals

WörtherSee Classics Festival

6. Juni bis 9. Juni 2018
Gustav Mahler, Alban Berg, Anton von Webern, Johannes Brahms und Hugo Wolf lebten und arbeiteten am wunderschönen Wörthersee. Das WoertherSee Classics Festival im Juni 2018 widmet sich im gewohnt prunkvollem Stile den künstlerischen Aspekten der romantischen und zeitgenössischen Epochen und dieses Mal schwingt auch ein dezent religiöser „Unterton“ mit.
www.woertherseeclassics.com/ 

Carinthischer Sommer

14. Juli bis 29. August 2018
Der Carinthische Sommer, gegründet 1969, gehört zu den bedeutendsten österreichischen Musikfestivals. Die besondere Atmosphäre des Carinthischen Sommers mit seinen vielfältigen Spielstätten zieht jedes Jahr im Juli und August Künstler und Publikum aus aller Welt in den Bann. 
www.carinthischersommer.at/de/startseite/ 

Musikwochen Millstatt

Mai bis Oktober 2018
Im wunderschönen historischen Ambiente des Stiftes und der Stiftskirche Millstatt bringen Meister der Interpretation sowohl großbesetzte geistliche und weltliche Chor- und Orchesterwerke als auch bedeutende Kammermusikwerke aus allen Epochen der Musikgeschichte zur Aufführung.
www.musikwochen.com 

Emira Husidic; © Kärnten Werbung
Stift Millstatt in Millstatt am Millstätter See

Stift Millstatt

Stift Millstatt

Franz Gerdl; Kärnten Werbung
Stift Millstatt

Stift Millstatt

Stift Millstatt

Johannes Puch ; Carinthische Musikakademie Stift Ossiach
Kontrabass

Johannes Puch ; Carinthische Musikakademie Stift Ossiach
Stift Ossiach

Stift Ossiach

Stift Ossiach

Johannes Puch ; Carinthische Musikakademie Stift Ossiach
Alban Berg Saal

Alban Berg Saal Ossiach

Alban Berg Saal Ossiach

Musikforum Viktring

Juli 2018
Das Musikforum Viktring-Klagenfurt ist ein Musikfestival im Süden Österreichs, untergebracht in den Räumlichkeiten eines ehemaligen Zisterzienserstiftes und veranstaltet seit 1987 internationale Sommerkurse und Stiftskonzerte.
http://musikforum.at/front_content.php 

 

 

Via Iulia Augusta Konzertsommer

Juli bis September 2018
Im Via Iulia Augusta Konzertsommer fließen Musikstile und Epochen ineinander, Klassisches mischt sich mit Volkmusikalischem mehrerer Länder und Kulturen, ein Bogen wird gespannt von der Zeit Martin Luthers bis zu Kompositionen der Gegenwart.

11. Intern. Gitarrenfestival Millstatt

1. bis 5. August 2018
Leidenschaft und Emotion gepaart mit höchster musikalischer und technischer Perfektion in immer wieder neuem und spannendem Zusammenspiel von Musik, Gesang, Tanz und Sprache zeichnet die besondere Note von La Guitarra esencial seit zehn Jahren aus.
www.laguitarraesencial.com/festival

Bühne und Theater

Ensemble Porcia

Für ihr hohes künstlerisches Niveau sind die Aufführungen längst bekannt, ebenso für die bezaubernde Kulisse im Arkaden geschmückten Schlosshof, der mit seinem Schiebedach wetterfesten Spielbetrieb garantiert.
www.ensemble-porcia.at/  

Friesacher Burghofspiele

Köstliche Komödien erwarten Sie hoch über Friesach in der Freilichtbühne am Petersberg.
www.burghofspiele.com/ 

Südkärntner Sommerspiele

Theater im Stiftshof Eberndorf: Der prächtige Innenhof gibt eine hervorragende Kulisse für die Schauspielkünste der erstklassigen Amateurtruppe. sommerspiele-eberndorf.at 

Theater auf der Heunburg

Der Spielort darf als einer der schönsten des Bundeslandes Kärnten betrachtet werden, mit Holztribüne und 200 Sitzplätzen erinnert die Atmosphäre manchen an Shakespears Globe Theatre.
http://www.heunburgtheater.at/

Theatersommer in Klagenfurt

Der Theater Sommer Klagenfurt betrachtet sich künstlerisch als eine Bühne, die literarisch relevante Geschichten in ungewohnter Form dramatisch auf die Bühne bringt. Die Geschichten sollen unterhalten, amüsieren, das Publikum emotional berühren, fordern und zum Denken anregen. www.theatersommerklagenfurt.at/ 

Theater im Schloss Albeck

Im entzückenden Schloss Albeck finden ganzjährig Ausstellungen, Seminare, Theater, Kabaretts, Vorträge und Konzerte statt.
www.schloss-albeck.at/

Malerei und Skulpturen

Künstlerstadt Gmünd

Mit ihrem umfangreichen Ganzjahreskulturprogramm hat sich die Stadt Gmünd in den letzten 25 Jahren zu einem überaus lebendigen Kulturzentrum in der gesamten Region entwickelt und gilt in Österreich durch kulturelles Engagement mittlerweile als Best Practice Beispiel regionaler Stadtentwicklung.
kuenstlerstadt-gmuend.at

Museum Liaunig

Das Museum Liaunig verfügt über eine der umfangreichsten Sammlungen österreichischer Kunst ab 1945, ergänzt durch vorangehende Vertreter der klassischen Moderne sowie exemplarische Werke internationaler Künstler.
http://www.museumliaunig.at

Museum Moderner Kunst Kärnten

Das Museum Moderner Kunst Kärnten präsentiert sich als zeitgemäße Plattform für nationale und internationale Ausstellungen moderner und aktueller zeitgenössischer Kunst. Es verfügt über 14 Ausstellungsräume mit einer Gesamtfläche von rund 1000 m², die den höchsten Standards moderner Ausstellungstechnik entsprechen.
http://www.mmkk.at/

Literatur

Tollinger_Klagenfurt_Privater Nachlass Ingeborg Bachmann
Tage der deutschsprachigen Literatur, Ingeborg-Bachmann-Preis in Klagenfurt

Ingeborg Bachmann

Ingeborg Bachmann

Peter Handke
Peter Handke

Peter Handke

Peter Handke

Markus Ertl
Literaturwanderung mit Zdravko Haderlap

Literaturwanderungen in Bad Eisenkappel

Literaturwanderungen in Bad Eisenkappel

42. Tage der deutschsprachigen Literatur

Klagenfurt wird zum zweiundvierzigsten Mal zur Literaturhauptstadt im Juli 2018. Höhepunkt der "Tage der deutschsprachigen Literatur" sind die Lesungen und Diskussionen um den renommierten Ingeborg Bachmann-Preis, der mit 25.000 € höchstdotierte Preis für deutschsprachige Gegenwartsliteratur. Der Preis wird seit der Gründung des Literaturwettbewerbes (1977) von der Stadt Klagenfurt gestiftet.
bachmannpreis.eu

Peter Handke

Der Schriftsteller Peter Handke ist nicht nur in Griffen geboren und aufgewachsen. Diese „Herkunftsgegend“ hat auch in seinem Werk zahlreiche und vielfältige Spuren hinterlassen: im ersten Roman „Die Hornissen“, in der Erzählung „Wunschloses Unglück“, in „Die Lehre der Sainte-Victoire“, im dramatischen Gedicht „Über die Dörfer“, im „Gedicht an die Dauer“, in der Erzählung „Die Wiederholung“, aber auch in „Der kurze Brief zum langen Abschied“, dem „Versuch über die Müdigkeit“, in „Mein Jahr in der Niemandsbucht“ usw.
www.kulturdreieck-suedkaernten.at/index1.html

Literarisches Wandern von April bis Oktober

Sie sind ein Fan der feinen Erzählkunst eines Florjan Lipuš, Sie interessieren sich für die Geschichte der Kärntner Slowenen und wollen sich auf die realen Spuren des Romans der Bachmann-Preisträgerin Maja Haderlap begeben...
Alle Details und Infos

Diese Website nutzt Cookies, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung