Stift Viktring

Das ehemalige Zisterzienserkloster Viktring wurde 1142 von Graf Bernhard von Spanheim gegründet. Sein berühmtester Abt Johann von Viktring (+ 1345) gilt als einer der bedeutendsten Geschichtsschreiber des Mittelalters.

Als Sohn eines Tuchfärbemeisters kam hier 1845 der Kärntner Liederfürst Thomas Koschat zur Welt. Seit 1977 befindet sich ein Gymnasium mit Schwerpunkt Musik und Bildnerische Erziehung in den Räumlichkeiten des Stiftes. Eine weit über die schulischen Möglichkeiten hinausgehende künstlerische Ausstrahlung erzielt das Musikforum Viktring mit internationalen Meisterkursen und Kompositionspreis (immer im Monat Juli).

Kontakt

Stift Viktring
Stift-Viktring-Straße 25
A-9073 Klagenfurt-Viktring
Tele. +43 463 28 10 44
Fax: +43 463/28 10 44-4
pfarramt.viktring@aon.at 

www.stiftviktring.at/

aktivieren deaktivieren
Diese Website nutzt Cookies, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung