Wanderurlaub in Kärnten? So erstellt man eine Packliste.

Von der Kleidung über Verpflegung bis hin zu erster Hilfe und technischem Equipment: zum Wichtigsten im Wanderurlaub gehört die Packliste.

@ Kärnten Werbung
Wandern am See umgeben von wunderschöner Natur.

@ Kärnten Werbung
Wanderlebnis mit Blick auf den schönen Millstätter See

Nur noch wenige Tage und es geht los: nach Kärnten zum Wandern! Endlich wieder die herrlichen Bergpanoramen genießen, die abwechslungsreichen Naturlandschaften, das milde Klima - Wanderurlaub in Kärnten ist immer wieder ein Erlebnis.

Damit er auch rundum gelingt, heißt es rechtzeitig und wohlüberlegt den Rucksack packen. In den Bergen hat man keine Möglichkeit, mal rasch was einzukaufen, was man vergessen hat. Wer wandern gehen möchte, sollte im Vorfeld genau darüber nachdenken, was er sicher und was er unter Umständen brauchen könnte. Nur so lässt es sich unbeschwert wandern und das Vorhaben genießen.

Das sine qua non für jeden Wanderurlaub ist deshalb eine sorgfältig erstellte Packliste. Ihr Umfang hängt zuallererst davon ab, ob Sie lediglich eine Tagestour planen oder ob Ihre Wanderung mehrere Tage dauern soll. Es ist wenig sinnvoll, seinen Rucksack für eine leichte Tageswanderung zu überladen - immerhin muss jedes Gramm selbst getragen werden. Ist man länger unterwegs und bewegt sich unter Umständen auch in hochalpinem Gelände, dann muss man schon damit rechnen, einiges an Gewicht mit sich nehmen zu müssen.

Ihre Packliste für den Wanderurlaub - so viel wie nötig, so wenig wie möglich

Wandern mit Blick auf den Millstätter See

Beginnen Sie mit dem, was Sie an Kleidung brauchen. Wanderschuhe verstehen sich von selbst, dazu kommen eine Wanderhose (im besten Fall mit abzippbaren Beinen), Shirts zum Wechseln, Socken und Unterwäsche - ideal ist in jedem Fall Funktionsmaterial, das den Schweiß ableitet und den Körper trocken hält. Im Gebirge ist immer auch mit Wettereinbrüchen zu rechnen. Deshalb dürfen auch Regenschutz und eine warme Fleecejacke niemals fehlen. Nehmen Sie auch in der Länge verstellbare Wanderstöcke mit! Mit ihnen geht es sich beschwingt nach oben und beim Bergabgehen helfen sie, die Gelenke zu schonen.

Ein wichtiger Punkt auf Ihrer Packliste für den Wanderurlaub: Sonnenschutz! Im Gebirge sind die UV-Strahlen besonders aggressiv, eine Sonnenbrille (Gletscherbrille), Kopfschutz und natürlich eine Sonnencreme mit hohem Schutzfaktor sind unumgänglich.

Proviant nicht vergessen … und natürlich an die Erste Hilfe denken!

@ Kärnten Werbung
Schöne Wanderwege umgeben von eindrucksvoller Natur.

@ Kärnten Werbung
Wandern mit Blick auf den Millstätter See

Es geht nichts über eine gemütliche Gipfeljause! Nehmen Sie mit, was Ihnen schmeckt - wer Gewicht sparen möchte, setzt auf Energieriegel. Unbedingt darauf achten sollte man, genug zu trinken dabei zu haben. Mindestens 1,5 Liter pro Tag gelten als Faustregel, ob Wasser oder isotonisches Getränk bleibt Ihnen überlassen.

Auf jede Packliste gehört auch ein Minimum an Erste-Hilfe-Equipment. Wer kleine Wehwehchen gleich fachgerecht versorgt, kann seinen Wanderurlaub uneingeschränkt genießen. Dazu gehören Pflaster und Blasenpflaster, Lippenschutz, Taschentücher und eventuell auch spezielles Erste-Hilfe-Set speziell für Bergwanderungen.

Last but not least: Vergessen Sie auf keinen Fall Wanderkarten, Kompass, Handy, Taschenmesser und Feuerzeug, auch einen Ausweis und Bargeld sollte man immer dabeihaben. Und noch ein Tipp: Fernglas und Fotoausrüstung sind zwar nicht unbedingt erforderlich, doch um die zu erwartende Aussicht in vollen Zügen genießen zu können und schöne Momente im Bild festzuhalten, sollten Sie sich diesen kleinen Luxus unbedingt auch auf den Rücken laden!

Wandern in Kärnten

In Kärnten warten Traumpfade in einzigartiger Berg-Badeseenlandschaft in allen Höhenlagen.

 
 

Unterkunft buchen

Alle Unterkünfte in Kärnten - mit BestPreis-Garantie!

Diese Website nutzt Cookies, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung