Sonnenskilauf in Österreichs Süden

Schneesicherheit auf den Pisten und überdurchschnittlich viele Sonnenstunden sind die Eckpfeiler eines Winterurlaubs in Kärnten. Kombiniert mit einer Portion südlicher Gastfreundschaft und kulinarisch abgerundet mit der Kärntner Alpen-Adria-Küche machen sie das Wintererlebnis bei Groß und Klein unvergessen.

Skigenuss am Nassfeld

Skigenuss am Nassfeld

der Sonne entgegen auf der Gerlitzen Alpe

der Sonne entgegen auf der Gerlitzen Alpe

und auf der Turracher Höhe

und auf der Turracher Höhe

Natürlich lässt sich der reichhaltige Sonnenschein auch in Zahlen festmachen. Die Kärntner Skigebiete registrieren in den Wintermonaten um 100 Sonnenstunden mehr als Destinationen nördlich des Alpenhauptkamms. Gemessen wird dies an der Nassfelder Winter-Sonnenuhr, direkt an der Bergstation gelegen. Kärnten ist im Winter die größte Sonnenterrasse der Alpen - was für ein einzigartiges Geschenk von Mutter Natur!

Mit den Skiern den ganzen Tag der Sonne entgegen - dies erlebt man beispielsweise bei der Ski-Challenge Stella Ronda auf der Gerlitzen Alpe im Herzen Kärntens. Und in einem weiteren Skigebiet, auf der Turracher Höhe, bekommen die Gäste an einem sonnigen Plätzchen Getränke von einem Pistenbutler serviert. Zudem gibt es auf vielen Kärntner Hütten Sonnenmilch mit Sonnenschutzfaktor zur freien Entnahme.

Wer die Sonnenstrahlen auf der Piste wirklich ausnutzen möchte, sollte keinesfalls das Early Morning Skiing verpassen. Zu ausgewählten Terminen beginnt der Skitag am Goldeck (März 2018) und auf der Turrach bereits um 6.30 Uhr. Was für ein Genuss, in kleiner Runde die ersten Spuren im Schnee zu ziehen. Beim "Ski vor 9" in Bad Kleinkirchheim wird man sogar von Olympia-Sieger Franz Klammer begleitet.

Zu den Kärntner Skigebieten

Kärntens Skigebiete sind größtenteils bis nach Ostern in Betrieb

  • Mölltaler Gletscher bis 13. Mai 2018
  • Turracher Höhe bis 1. Mai 2018 (ab 8.4. Teilbetrieb)
  • Heiligenblut/Grossglockner bis 8. April 2018
  • Nassfeld bis 08. April 2018
  • Katschberg bis 08. April 2018
  • Heidi-Alm Falkert bis 08. April 2018
  • Gerlitzen bis 03. April 2018
  • Bad Kleinkirchheim bis 02. April 2018
  • Klippitztörl bis 02. April 2018
  • Koralpe bis 02. April 2018
  • Weinebene bis 02. April 2018
  • Goldeck bis 02. April 2018
  • Ankogel bis 02. April 2018
  • Petzen bis 02. April 2018
  • Innerkrems bis 02. April 2018

 

 

  • Emberger Alm bis 01. April 2018
  • Dreiländereck bis 18. März 2018
  • Kötschach-Mauthen bis 18. März 2018
  • Bodental bis 18. März 2018
  • Simonhöhe bis 11. März 2018
  • Hochrindl bis 11. März 2018
  • Flattnitz bis 11. März 2018
  • Gitschtal bis 11. März 2018
  • Weissensee bis 04. März 2018

 

Änderungen jederzeit wetter- bzw. schneebedingt möglich.
Stand vom 20. Februar 2018

 

 

"Einer für alle" gilt in Kärnten mit dem TOPSKIPass.

Er ist der Universalschlüssel zu allen Kärntner und Osttiroler Skigebieten. Parallel dazu gibt es regionale Skipässe mit vielen attraktiven Inklusivleistungen. Diese, zum Beispiel mit kombinierten Thermeneintritten in der Therme in Bad Kleinkirchheim oder familienfreundliche "Ski for free"-Wochen, ermöglichen ein sonnenreiches Wintererlebnis für Groß und Klein. Je nach Region werden u.a. "Ski surprise", Aktion "Schneeflocke", Kinder um 1 Euro/Skitag, Schneemann-Karte oder "Kinder gratis" angeboten.

Sonnige Ausblicke auf unberührte Natur - Skitouren am neuen Nockberge Trail

am Nockberge Trail

Der Nockberge-Trail verbindet die fünf Skigebiete Katschberg, Innerkrems, Turrach, Falkert und Bad Kleinkirchheim/St. Oswald miteinander. Er eignet sich für gemütliche Skitourengeher, die erste Kenntnisse im Skitouren gehen gesammelt haben und konditionell gut drauf sind, aber keine hochalpinen Passagen vorfinden wollen.

Pro Etappe sind bis zu sechs Stunden Gehzeit einzuplanen. Da teilweise Lifte und Seilbahnen vorhanden sind, kann man sich auf jeder Etappe einige Höhenmeter ersparen. Ebenfalls eine Besonderheit: Beim Nockberge-Trail übernachtet man im Vergleich zu anderen mehrtägigen Skitouren nicht in Matratzenlagern sondern in hochwertigen (Wellness-)Hotels mit ausgezeichneter Alpen-Adria Küche.
nockberge-trail.com 

Mit den Schneeschuhen unterwegs, beim Langlaufen und auf dem Eis...

im Nationalpark Hohe Tauern

im Nationalpark Hohe Tauern

beim Langlaufen im Bodental

beim Langlaufen im Bodental

Eislaufen am Weissensee

Eislaufen am Weissensee

Während sich am Berg die Genussskifahrer tummeln, erkunden Langläufer die schönsten Panoramarouten. Wer seine Batterien aufladen und die Seele baumeln lassen möchte, ist bei Winterspaziergängen mit oder ohne Schneeschuhe durch verschneite Landschaften oder bei Pferdekutschenfahrten richtig. 

Zu den besonders stimmungsvollen Erlebnissen zählen beispielsweise die „Nacht der Sterne“ in Heiligenblut oder eine Vollmondwanderung mit Schneeschuhen am Dobratsch.

Zu den Glücksmomenten abseits der Kärntner Skipisten

Thermen, Badehäuser und Seebäder

Wellness am Skiberg Gerlitzen

Zum Kräfte und Energie tanken laden nicht nur die Thermen in Bad Kleinkirchheim, die Kärnten Therme in Warmbad-Villach und die beiden Badehäuser am Millstätter See und am Wörthersee. Für entspannenden Genuss sorgen auch die beheizten, hoteleigenen Seebäder im Schloss Seefels am Wörthersee, im Hotel Hochschober auf der Turrach und im Hotel Koller’s am Millstätter See. 

Zudem gibt es in vielen Hotels - je nach Unterkunft und Region - traditionelle und regionale Wellness-Anwendungen, z. B. Saunaanwendungen und Massagen mit Speik oder Zirbe. Wellness in Kärnten

Winterurlaub in Kärnten - Der MomentVideo

Alpe-Adria-Kulinarik

Eng mit einem Urlaub in Kärnten verbunden ist der kulinarische Genuss. In der Kärntner Alpen-Adria-Küche verschmelzen frische Zutaten aus den Regionen, alte Kochtraditionen und Neuinterpretationen zu einem schmackhaften Ganzen.

Kärntner Käsnudel

Wie es sich für eine wirklich authentische Küche gehört, sind es sowohl die unterschiedlichen Regionen als auch der Lauf der Jahreszeiten, die das Spektrum der Küche abbilden. Unbedingt probieren sollte man Kärntner Käsnudel, Reindling, Kärntner Laxn, Gailtaler Speck und Zirbenschnaps.

Nicht in jeder Hütte aber in einigen ausgewählten warten zudem Kostproben aus der Kärntner Winterküche mit Ritschert (Eintopf aus Rollgerste, Bohnen und g’selchtem Fleisch) oder Spezialitäten rund um Glocknerlamm und Nockalmrind.

zum Weiterlesen...

Skialpin Gerlitzen Alpe keywords: Phase I / creator:
Von der Piste auf den Golfplatz, Gerlitzen und Golfpark Klopeiner See keywords: Von der Piste auf den Golfplatz, Ski und Golf, Gerlitzen Skigebiet, Huaba Hittn, Alpengasthof Pacheiner, Golfpark Klopeiner See / creator:
Ski vor 9 mit Franz Klammer keywords: Ski vor 9 mit Franz Klammer, Bad Kleinkirchheim, Ski vor 9, Early Morning Skiing / creator:
Nassfeld Skifahren genießen keywords: Nassfeld, Skifahren, Panorama, Naturarena, Winter, Schnee, NLW / creator: Zupanc
Impressionen aus Kärnten