Frühstücken an besonderen Plätzen in Kärnten stillt nicht nur den Hunger, sondern lädt auch dazu ein, wie man in Kärnten sagt, ganz kamot (gemütlich) zu genießen. Regionale Produkte, frisch und individuell auf den Tisch zu bringen, zeichnet sich dabei als feiner Trend ab. Denn dass es mittlerweile überhaupt möglich ist fast ausschließlich regionale Produkte aus dem Alpen-Adria-Raum auf den Tisch zu bringen, ist auch der Entwicklung der Kärntner Landwirtschaft zu verdanken, die mittlerweile wieder auf hochwertige heimische Produkte statt Monokultur setzt. Und das schmeckt man!