Pressegger See: Dein Familienurlaub in schönster Kulisse

Warm wie eine Badewanne: Das ist der klare Pressegger See. Der wohl perfekte Ort, um mit der ganzen Familie abzutauchen. Erfahre, wie dein Urlaub am naturnahen Kärntner See unvergesslich wird – und was du vorab unbedingt wissen musst. 

Seiten
Diese Seite merken
Gert Perauer
SlowTrail Pressegger See

NLW Tourismus Marketing Gmbh_Zupanc
Pressegger See

Zupanc_NLW Tourismus Marketing GmbH
Pressegger See Familie

© Kärnten Werbung
Mit dem Ruderboot am Pressegger See

Urlaub am Pressegger See: Da, wo das Wesentliche zählt

Kinderlachen schallt über den See. Du blinzelst einem Sonnenstrahl entgegen, der durch die lichten, blassgrünen Zweige über dir hineinfällt. Das Schilf raschelt leise. Zeit spielt jetzt keine Rolle. Der Alltag ist weit weg. Nur deine Lieben und du. 
 
Kaum etwas ist so kostbar wie wohlige Glücksmomente mit der Familie. Hier, am Pressegger See lebst du sie besonders intensiv: Im angenehm warmen Wasser; aktiv oder entspannt. Beim Wandern oder Radeln in beeindruckender Naturkulisse –mit frischer Seeluft und unglaublichen Bergpanoramen. 

Auf einen Blick: Das ist der Pressegger See in Kärnten

  • Trinkwasserqualität und strahlend blau
  • Im Schnitt etwa sechs Meter tief und besonders rein
  • Kann im Sommer bis zu 28 Grad warm sein
  • Üppige Schilfbestände und artenreicher Lebensraum
  • In jeder Jahreszeit ein reizvolles Ziel

Alle Unterkünfte rund um den Pressegger See

5 spannende Fakten über den Pressegger See

Der Pressegger See liegt wenige Kilometer östlich der Bezirksstadt Hermagor und gilt als besonders rein. Alle zwei Wochen erneuert sich das warme Wasser im See komplett; ganz von allein. Der Grund: die enorme Durchflussgeschwindigkeit seiner beiden Quellen.

„Badewanne des Gailtals“ – so wird der strahlend blaue See auch genannt. Zurecht, denn er erreicht im Hochsommer bis zu 28 Grad. Das macht ihn zu einem der wärmsten Seen Österreichs. Die vielen Sonnenstunden in der Region und seine geringe Tiefe machen es möglich. 

Charakteristisch für den Pressegger See ist sein dicht gewachsener Schilfgürtel. Am West- und am Ostufer ist er besonders üppig und bis zu drei Meter hoch. 

Der naturbelassene See liegt mitten in einem Naturschutzgebiet. Seltene Pflanzen wie der „Kuhtritt“ sind hier heimisch – genauso wie zwölf Fischarten, Edelkrebse, zahlreiche Vögel und Libellen.  

Die Region rund um den Pressegger See und auch der See selbst sind ideal für Familienurlaube geeignet. Zwischen Bergen und Seen gibt es viel zu sehen und die Infrastruktur ist sehr familienfreundlich. 

Stundenlang im herrlich warmen Nass planschen

Wer schafft es länger: 1, 2, 3 … Nase zuhalten und untertauchen. Gemeinsam auftauchen. Quietschen vor Freude. Und von vorne. Baden und Schwimmen im klaren See ist ein besonderes Familienhighlight. Im Frühling erwärmt sich das Wasser hier rasch – und lockt schon früh Badenixen und Wassermänner in eines der vier Strandbäder.

Wasserspass am Pressegger See

Pure Lebensfreude bei der Bewegung am Wasser spüren

Du möchtest den naturnahen Pressegger See aus der ersten Reihe entdecken? Steig dazu am besten aufs Stand-Up-Paddle. Hier genießt du auch einen unglaublichen Blick auf die Bergwelt.  

Hoch im Kurs für Aktive stehen ebenso Surfen, Fischen und Tauchen am See. Das malerische Kleinod begeistert mit einer spannenden Unterwasserwelt aus besonderen Pflanzen und vielen Seetieren. Die geringe Tiefe und das klare Wasser sorgen zudem für eine gute Sichttiefe. 
 
Übrigens: Du kommst auch ganz bequem öffentlich an den See. Die Bahn verkehrt hier im Stundentakt zwischen Villach und Hermagor.

Auf zwei Rädern einen Gang zurückschalten

Gemeinsam in die Pedale treten. Die Sonne kitzelt auf der Nase. Stehen bleiben und staunen: Die Region um den Pressegger See lässt sich für Familien ideal per Fahrrad erkunden.  

Direkt am warmen Alpensee führt der Gailtal Radwanderweg vorbei. Insgesamt ist die Tour 90 Kilometer lang und führt von Kötschach nach Villach. Die Route geht leicht bergab und ist bereits für kleinere Kinder gut schaffbar. Mit einem barrierefreien Elektrotriebzug, dem „Gailtal Sprinter“, sparst du Radkilometer: Du kannst am Heimweg zwischen Villach und Hermagor z.B. bequem auf die Bahn umsteigen und zu deinem Ausgangspunkt zurückfahren. 

Mountainbiker finden in der Region Nassfeld-Pressegger See 46 aufregende und markierte MTB-Routen und anspruchsvolle Trails. Bikes kannst du dir unkompliziert ausleihen und mit dem regionsübergreifenden „Kärnten rent e bike“ jederzeit bei der nächstgelegenen Verleihstation zurückgeben. 

tinefoto.com Martin Steinthaler_NLW Tourismus Marketing GmbH
Nassfeld Pressegger See Genussradeln

UG_Kaernten Werbung
Seenschleife Nassfeld-Pressegger See

c nassfeld.at tinefoto.com
Genussradeln mit der Familie am Pressegger See

Uwe Geissler_Kaernten Werbung
Seenbiken am Pressegger See

In Wanderschuhen die schönsten Panoramen genießen

Der Rucksack ist gepackt. Die Schuhe sind geschnürt. Mit dem Duft von Wiesenblumen und Kräutern in der Nase machst du dich auf. Die schönsten Blicke auf den Pressegger See erhascht du zu Fuß; mitten in der Natur. 

Genussvoll und für die ganze Familie: Das ist der Slow Trail am Pressegger See. Die sanfte Kurzwanderung dauert etwa eineinhalb Stunden. Sie führt dich direkt am Seeufer durch die beeindruckende Schilflandschaft. Auf sechs Kilometern begleiten dich hier mediative Sprüche und Kraftplätze zum Durchatmen.  

Dich zieht es auf den Berg? Durch die Region Nassfeld-Pressegger See führen wunderbare Weitwanderwege – vorbei an Berggipfeln und auf den Spuren vergangener Zeiten. Hier bist du an der Grenze zu Italien unterwegs und spürst das Licht des Südens – zum Beispiel am Karnischen Höhenweg oder am reizvollen Themenweg „Karnische Milchstraße“.

Genusswandern am Aquatrail

Das ganze Jahr über auftanken und entspannen

Im Sommer herrlich warm – im Winter eine romantische Eisarena: Der Pressegger See ist ein wahrer Alleskönner. In der kalten Jahreszeit friert er zu und lockt auf 55 Hektar mit reinster Natureisfläche. Du findest hier eine zweieinhalb Kilometer lange Rundbahn und mehrere Eislaufplätze.

Vom eisigen See auf die glitzernde Piste: Das Nassfeld ist ein besonders familienfreundliches Skigebiet – auf die Bedürfnisse der kleinen Gäste wird großen Wert gelegt. Mit eigenem Übungsgelände, Kinderskikursen, einer Skischule und Kinderbetreuung, falls Eltern allein über die Piste wedeln wollen.

Badewetter? Das gibt es rund um den Pressegger See das ganze Jahr. Das Hallenbad Aquarena in Kötschach Mauthen lockt immer mit einem Sprung ins Wasser – und einer 45 m langen Erlebnisrutsche.

Abenteuerlust in der Region Nassfeld-Pressegger See

Unsere Top-5 Highlights für Familien

  • Reich der Seehexe: Bezaubernder Erlebnis-Spielplatz im Strandbad Hermagor. Mit riesigem Naturspielplatz und vielen Abenteuern. Die Kids lernen hier u. a. die durchtriebene Seehexe und die gute Bergfee kennen.
  • 1. Kärntner Erlebnispark: Direkt am strahlend blauen Pressegger See liegt der aufregende Park. Hier treffen Action und Wasserspaß aufeinander – u. a. bei Attraktionen wie Riesenschaukeln, dem „Sky Dive“ oder dem „Nautic Jet“.
  • Erlebnisberg Nassfeld: Ganz in der Nähe des malerischen Sees warten die schönsten Bergabenteuer – mit der Sommerrodelbahn „Pendolino“, der Almschaukel „Dondolo“, einem Aqua-Trail und Abenteuerspielplätzen.
  • Garnitzenklamm: Der Ausflug zur beeindruckenden Schlucht ist ein Highlight für die ganze Familie. Sie liegt mitten in den Karnischen Alpen und ist ideal für einen Besuch an heißen Sommertagen.
  • Schlemmen und genießen: Der Pressegger See liegt in der weltweit ersten Slow Food Travel-Region. Koste dich hier durch die Einflüsse der Alpe-Adria-Küche und regionale Schmankerln. Mhhhh.
Lass uns gemeinsam Kärnten entdecken!

Hallo Urlauber! Du hast Fragen zu Kärnten? Wo ist’s am schönsten? Welche Sehenswürdigkeiten musst du sehen? Wie viele Seen gibt es in Kärnten? Stell‘ mir deine Urlaubsfragen.
Ich bin dein KI-Reisebegleiter und beantworte sie dir gerne!

Jetzt Frage stellen