Die Zugabe des Sommers

Was Einheimische und Urlauber an Kärnten, Österreichs südlichstem Bundesland, gleichermaßen begeistert: Hier dauert der Sommer länger als anderswo und lädt auch im September noch zum Baden in warmen Seen und bis in den Spätherbst zum aktiven Genießen mit „Magischen Momenten“, Wandern, Golfen und Radfahren ein. Das Vergnügen komplett machen kulinarische Veranstaltungen, wie zum Beispiel „Hüttenkult“ und „Tafeln“, oder „Wellness mit Südblick“.

1. Zeit für goldene Wandermomente

Die unverfälschte Naturlandschaft Kärntens erstrahlt im Herbst in einem besonders warmen Licht und lädt bei angenehm milden Temperaturen zu aktiven Unternehmungen ein. Ob hoch oben auf der Millstätter Alpe, wo sich der „Sentiero dell´Amore - der Weg der Liebe", entlang schlängelt oder Schritt für Schritt am Alpe Adria Trail, dem einzigartigen Weitwanderweg vom Fuße des Großglockners über Kärnten, Italien und Slowenien bis nach Muggia an die azurblaue Adria – die Sanftheit des goldenen Herbstes spürt man hier mit jedem Atemzug. 

Am Gipfel des Naturpark Dobratsch

Am Gipfel des Naturpark Dobratsch

Mit der Rangerin im Naturpark unterwegs

Mit der Rangerin im Naturpark unterwegs

Auf Wunsch begleiten einen eigens ausgebildete Natur-Aktiv-Guides und erzählen Wissenswertes über die Region und die dort lebenden Menschen. Genussvolle Pausen kommen dabei nicht zu kurz, zahlreiche Hütten haben bis in den Oktober hinein ihre Türen geöffnet und tischen regionale Spezialitäten auf. Wandertipps hier

2. Berglust auf der sonnigen Südseite der Alpen

Wo verbirgt sich nochmal die tosende Schlucht im Mölltal? Auf welcher Alm kann man Sensenlehrer Thomas über die Schulter schauen? Worauf sollte man achten, wenn man einen Schluck glasklares Gebirgswasser zu sich nehmen möchte? Und wer kredenzt nochmal diesen unglaublich köstlichen Almkäse? All diese Geheimtipps sowie die schönsten Alm- und Gipfelwanderungen finden sich auf dem Blog www.berglust.at und laden nicht nur zum Lesen ein, sondern sind auch zur dringenden Nachahmung empfohlen. 

3. Tafelfreuden an ungewöhnlichen Orten

Almtafel am Granattor

Almtafel am Granattor

Hüttenkult

Hüttenkult

Kaerntner Laxn

Kärntner Laxn bei den Kulinarischen Nächten

Kärntner Laxn bei den Kulinarischen Nächten

Wenn der Herbst über das Land zieht, verwandeln sich die Sehnsuchtsorte rund um den Millstätter See in festliche Tafeln. Ob Alm-Tafel am Granattor, Granat-Tafel beim Metzgerwirt in Radenthein oder in den Garten- und Parkanlagen, das erntereiche Angebot wird mit einem besonderen Naturerlebnis kombiniert.

In Villach wartet zugleich das perfekte Pendant, der Hüttenkult: Mit der genussvollen Kombination aus Wandern und Kulinarik lassen sich die zehn schönsten Hütten der Region Villach – Faaker See – Ossiacher See erkunden. 

Und in Bad Kleinkirchheim warten von 21. September bis 13. Oktober "Kulinarische Nächte" und "Sonnenscheinmomente, die durch den Magen gehen".

 

 

4. Paradies für Pedalritter

Den frischen Fahrtwind spüren und mit der Herbstsonne um die Wette strahlen – so fühlen sich herzerfrischende Radtouren auf der sonnigen Südseite der Alpen an. Ob mit dem Mountainbike, dem Rennrad oder energiegeladen mittels e-Bike – zahlreiche Routen warten auf neugierige Pedalritter. Zu den besonders beliebten Routen zählen der Drauradweg und der grenzüberschreitende Alpe Adria Radweg. Neu seit heurigem Jahr: das kärntenweite Radverleihsystem „Kärnten rent e-Bike" mit rund 50 Verleihstationen. 

5. Wellness mit Süd-Blick

Thermal Römerbad

Thermal Römerbad

Werzer's Badehaus in Pörtschach

Werzer's Badehaus in Pörtschach

Therme St. Kathrin

Therme St. Kathrin

Während bunt verfärbte Blätter im Rhythmus der Wellen auf den Kärntner Seen tanzen, laden zahlreiche Thermen und Badehäuser zu genussvollen, entspannenden Stunden ein. In der Verwöhn-Oase des Thermal Römerbads in Bad Kleinkirchheim spielt sich alles auf drei Ebenen ab, die den Gästen auf 4.000 Quadratmetern mit insgesamt 13 Saunen ordentlich einheizen. Die größte Wasserfläche mit 1.200 Quadratmeter findet man in der Familien- und Gesundheitstherme St. Kathrein

Entspannen und die Hektik des Alltags hinter sich lassen, kann man im 1. Kärnten Badehaus in Millstatt sowie im Werzer‘s Badehaus am Wörthersee. Direkt am Seeufer gelegen, genießen Gäste einen freien, unverbauten Blick auf die herbstlichen Seen. Als Paradies für Familien gilt die Kärnten Therme in Warmbad Villach.

6. Abschlagen in drei Ländern

Golfclub Dellach

Ob Profi oder Einsteiger, die behutsam in die Natur eingefügten Golfanlagen des Südens ermöglichen ein attraktives und variantenreiches Spiel für Jedermann. Mit der Alpe-Adria-Golf Card genießen Golfer unbeschwert viele sonnige Stunden auf den Fairways und Greens der über 20 schönsten Golfanlagen in Kärnten, Slowenien und Italien. Am 8. Oktober startet wieder die „2 für 1“-Aktion. 

7. Alles auf eine Karte setzen

Über 100 Ausflugsziele auf einer Karte inklusive tollen Bonuspartnern und attraktiven Ermäßigungen – diese Karte hat es in sich. Und Herbsturlauber profitieren gleich doppelt: Denn in der Nachsaison ab 9. September bis zum 26. Oktober ist die Karte für eine Woche bereits um 39 Euro für Erwachsene und um 19 Euro für Kinder erhältlich. Zudem erhält man mit den Wochenkarten bis zu 50% Ermäßigung bei Bus und Bahn. www.kaerntencard.at

8. Kärntens reiche Erntekammern

Kärntner Wein

Wer die herbstliche Bergwelt der sonnigen Alpensüdseite erkundet, darf sich auf genussvolle Schmankerl der Alpe-Adria-Küche Kärntens freuen. Urige Almhütten haben bis in den Oktober hinein ihre Sonnenterrassen geöffnet und tischen regionale Köstlichkeiten auf. Entlang der sanften Hügeln in Mittelkärnten und dem Lavanttal hat um diese Zeit die Weinernte Hochsaison. Da werden die reifen Trauben voller Eifer geerntet und gekeltert.

Wer sich gerne selbst bei dem ein oder anderen Glas von der Qualität des Weines überzeugen lassen will, sollte dies am besten bei einer Weinverkostung in den Weinkellern Kärntens tun, wie beispielsweise am Weingut Taggenbrunn, dem Weinkeller Vinum Virunum, am Trippelgut am Maltschacher See, im malerischen Lavanttal oder dem Weingut Karnburg. Bioweine gibt es zudem im Weingut Georgium am Längsee, köstlichen Burgwein kredenzt man am Weingut Laßnig am Fuße der Burg Glanegg. Weitere genussvolle Tipps in Kärnten gibt es hier.

 

 

9. Slow Trails – Einen Gang zurückschalten

Slow Trail Bleistätter Moor

Slow Trail Bleistätter Moor

Durchatmen, die Sorgen und den Stress des Alltags hinter sich lassen und Energie tanken inmitten besonderer Naturschauplätze in Seenähe – dies ist die Philosophie der Kärntner Slow Trails. Kurze Etappen mit maximal zehn Kilometern und einer Dauer von bis zu drei Stunden bieten ein Entschleunigungsprogramm für Körper und Geist inmitten prächtiger Herbstkulisse. Frei nach dem Motto: Slow Motion statt High Speed.

10. Alles einsteigen, bitte!

Viele der aussichtsreichen Kärntner Bergbahnen drehen im Herbst noch eine Extrarunde und auch die Panoramastraßen haben teilweise bis Ende Oktober geöffnet. Ob die Großglockner Hochalpenstraße mit ihrer berühmten Aussichtskanzel, die malerische Nockalmstraße, die Villacher Alpenstraße und die Gerlitzen Alpenstraße – alle laden im Herbst nochmals zu einem Ausflug ein, um von ganz oben auf das im Herbst golden-schimmernde südlichste Bundesland Österreichs zu blicken. 

...zum Weiterlesen

Werzers Badehaus in Pörtschach am Wörther See keywords: Werzer, Badehaus, Werzers Badehaus, Wellness, Wörther See, wörthersee, reflection, nature, sky, loch, lake, water, dawn, morning, evening, dusk, reservoir, mountain, lake district, cloud, highland, sunrise, Sunset, horizon, tree, calm, fjord, river, real estate, mountain range, landscape, mount scenery, city, plant, inlet / creator: Werzers Badehaus
Reptilienzoo Happ keywords: Reptilienzoo, Reptilienzoo Happ, Klagenfurt, Schlangen, reptile, fauna, scaled reptile, close up, macro photography, western green mamba, organism, mamba, snake, terrestrial animal, wildlife, serpent / creator: Wolfgang Handler
Herbstspaziergang durch den Hajnžgraben, Zell-Pfarre keywords: Herbstspaziergang durch den Hajnžgraben, WassererlebniswegHerbstspaziergang durch den Hajnžgraben, Wassererlebnisweg, Zell-Pfarre / creator:
Nockberge in der Region Millstätter See keywords: Nockberge, Millstätter See, Johannes Moser, Herbst / creator:
Alpe Adria Trail, in den Nockbergen keywords: Alpe Adria Trail, AAT, Franz Gerdl, mountain, nature, hiking, adventure, recreation, tree, summit, fun, landscape, elevation, gebirgige Landformen, Gebirge, Himmel, Grat, Erholung im Freien, Wildnis, Alpen, Tourismus, Hügel, Bergstation, Pfad, Wolke, Freizeit, Ferien, fiel, Reise, Landschaft montieren, Gehen, Rucksackreisen, Bergsteigen, Bergpass, Nockberge / creator: Franz_GERDL_Kaernten_Werbung
Wandern am Dobratsch keywords: Dobratsch, Wandern, Sabine Weyrer, Jägersteig / creator: Sabine Weyrer

Das Wetter heute, 25. September 2018

Diese Website nutzt Cookies, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung